Warum ist das Linx Quattro eins der beliebtesten Hörgeräte?

Artikel aktualisiert am 22.10.2020

Wenn wir Kunden oder Hörakustiker nach den beliebtesten Hörgeräten fragen, wird uns immer wieder das Linx Quattro von GN ReSound genannt. Was ist so besonders daran?

Das sagen die Kunden: Leicht bedienbar und absolut alltagstauglich

Wenn man davon ausgeht, dass Hörgeräte möglichst von morgens bis abends am Ohr sein sollen, dann ist es logisch, dass ein bequemes Handling und perfekter Tragekomfort bei den Kundenwünschen an erster Stelle steht. Überrascht waren wir, dass so viele Nutzer das Zubehör mit in ihr Urteil einschließen. Das ist die Hitliste der Linx-Quattro-Träger:

  • App mit beeindruckendem Funktionsumfang
  • Akku-Ladesystem, das sehr gut durchdacht ist
  • TV-Streamer mit einfacher Bedienung
  • Sprachklarheit in sehr guter Qualität

App: Mehr als ein Lautstärkesteller

Besonders beliebt beim Linx Quattro ist de App. ReSound ist einer der App-Pioniere auf dem Hörgeräte-Markt und hat schon frühzeitig Maßstäbe gesetzt. Die aktuelle Smart-3D-App kann viel mehr als nur laut-leise und Programme. Der Nutzer kann seine Hörprogramme ganz nach Wunsch beeinflussen, er kann sich mehr Höhen oder Tiefen einregeln oder sogar neue Programme erstellen. Die App ermöglicht einen Zugriff auf verschiedene Lärmparameter, so dass man störenden Lärm oder Windgeräusche selber abschwächen kann. Über den Ferneinstellungs-Assistent kann man Kontakt mit seinem Hörakustiker aufnehmen und online Lösungen für seine Optimierungswünsche bekommen. Wirklich gut funktioniert auch das direkte Streaming von Telefonaten und anderen Sounds. Das hat allerdings nichts mit der App zu tun, sondern braucht lediglich ein kompatibles Smartphone.

Das Linx Quattro-Akkusystem – das beste auf dem Markt?

Ein echter Liebling unter den Quattro-Hörgeräten ist die aufladbare Variante. ReSound verspricht eine Laufzeit von 30 Stunden, bzw. von 24 Stunden, wenn man häufig streamt. Die Ladestation ist wirklich durchdacht und macht die Benutzung extrem einfach. Zwei Hörgeräte incl. Otoplastik finden darin Platz. Das Einsetzen und Herausnehmen ist wirklich einfach, so dass die Geräte immer sicher geladen werden. Ein zuklappbarer Deckel macht aus der Ladestation ein handliches Transportetui. Darin ist gleichzeitig eine Powerbank versteckt, man kann also 3 – 6 x nachladen, ohne eine Steckdose zu benötigen. Das ganze Ladesystem ist eine runde Sache und funktioniert sehr zuverlässig.

Ladestation für ReSound Linx Quattro

TV-Streamer & Co. – Zubehör für erweiterten Funktionsumfang

Auch beim Zubehör setzt ReSound Maßstäbe in Sachen Einfachheit. Sowohl das Koppeln mit den Hörgeräten, als auch die tägliche Benutzung sind kinderleicht. Am beliebtesten ist der TV-Streamer. Er wird einmalig über die beiliegenden Kabel mit dem Fernseher verbunden, und dann kann es losgehen. Der Fernsehton wird direkt in beide Hörgeräte übertragen und auf den Hörbedarf des Nutzers abgestimmt. Der Käseglocken-Effekt eines herkömmlichen Kopfhörers entfällt. Weitere Gadgets sind z.B. der Telefonclip, mit dem man die Quattro-Hörgeräte mit jedem bluetoothfähigen Telefon verbinden kann. Auch das winzige Ansteckmikrofon MiniMic ist eine echte Bereicherung. Ein Sprecher, z.B. ein Vortragsredner oder der Museumsguide, steckt sich das kleine Mikro an, und sofort wird dessen Sprache per Funk in die Hörgeräte übertragen. Einen Schritt weiter geht das MultiMic, das zusätzlich noch als Universal-Streamer fungiert und sämtliche bluetoothfähigen Audiogeräte einbinden kann.

Klare Sprachübertragung für entspannte Gespräche

Es ist erstaunlich, dass in einem Hörgeräte-Bericht erst so spät über die Klangqualität gesprochen wird. Aber das beste kommt bekanntlich zum Schluss, und die Klangqualität des Linx Quattro ist wirklich bemerkenswert. Die hohe Frequenzbandbreite überträgt auch noch das kleinste Sprach-Phonem ans Ohr, und auch die Lautstärke-Dynamik trägt zu dem klaren, präzisen Höreindruck bei. Für die Nutzer älterer Hörgeräte ist der knackige, brillante Klang erstmal ungewohnt, aber nahezu jeder bemerkt ganz schnell, wie einfach damit das Zuhören und Verstehen ist.

Und warum finden die Hörakustiker das Linx Quattro so toll?

ReSound Linx Quattro in der auladbaren Variante.

Die Hörprofis freuen sich, wenn ein Hersteller ihnen eine leistungsfähige Programmier-Software zur Verfügung stellt. Die Software von ReSound bietet allerhand Werkzeuge, um die Einstellung so nah wie möglich an die Vorstellungen des Nutzers anzupassen. Es gibt ein umfangreiches Set an Lärmalgorithmen, die verschiedene Geräuscharten identifizieren und in mehrstufigen Systemen absenken können. Auch die Automatik ist flexibel und so modifiziert werden, dass sie zur akustischen Umgebung des Hörgeräteträgers passt. Ein entscheidender Faktor ist außerdem die Zuverlässigkeit. Hörakustiker schätzen es ebenso wie ihre Kunden, wenn Produkte zuverlässig funktionieren und ihre Versprechen auch im Alltag halten.

Aktuelle ReSound LiNX Testberichte

Wir haben die technischen Details noch etwas genauer unter die Lupe genommen. Lesen Sie die Testberichte mit Teil- und Gesamtnoten:

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf über 100 Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Zur Hörgeräte-Suche

Animation eines Hörgeräte-Suchportals
Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK