Testbericht: Starkey Livio AI 1200 RIC R

Starkey: Ein Hörgerät mit Exhörer: Strakey Livio Edge in bronze
2,5 Note gut

Das Starkey Livio AI 1200 RIC R im Test

Das Livio AI 1200 RIC R aus dem Hause Starkey ist ein Hörgerät von geringer Größe, das hinter dem Ohr getragen wird. Durch den Sitz des Lautsprechers im Gehörgang ist eine sehr gute Schallübertragung möglich. Livio AI 1200 RIC R ist ein Hörgerät aus einem soliden mittleren Preisbereich und eignet sich für leichte bis hochgradige Hörverluste.

Hörkomfort

In der Rubrik Hörkomfort schauen wir uns an, wie ein Hörgerät mit den ganzen Nebengeräuschen umgeht. Ein komfortables Lärmmanagement trägt erheblich dazu bei, dass ein Nutzer seine Hörgeräte mag und regelmäßig trägt. Bei diesem Starkey-Gerät haben wir nur wenig Möglichkeiten zur Komfort-Beeinflussung gefunden. Die reguläre Störlärmunterdrückung hat die Aufgabe, gleichförmige, rauschartige Nebengeräusche abzumildern. Im Livio AI 1200 RIC R werden wir nicht gerade verwöhnt, können aber gut mit einfachen Lärmunterdrückung leben.

Das Impulsschallmanagement ist relativ einfach, es dämpft kurze laute Geräusche ein wenig, es ist okay. Beim Thema Windgeräuschunterdrückung haben wir es mit einem verhältnismäßig einfachen Wind-Dämpfer zu tun. Das Gerät erkennt, ob die Mikrofone alles übertragen oder sich nach vorn ausrichten sollen. Das kann in Gesprächssituationen helfen, ersetzt aber kein echtes räumliches Hören.  So richtig viele einstellbare Equalizer-Bänder hat das Livio AI 1200 RIC R zwar nicht, aber die 12 dürften für ein gutes Hörergebnis ausreichen.

Note Hörkomfort: 3,8

Starkey: Ansteckmikrofon von Starkey

Starkey Livio AI 1200 RIC R: Das kleine Ansteckmikrofon erleichtert das Sprachverstehen erheblich, wenn der Sprecher weiter weg steht. Typische Einsatzzwecke sind Vorträge, Seminare, Museums- oder Stadtführungen. Aber auch beim Radfahren zu zweit kann das Mikrofon unterstützen.

Bedienung & Konnektivität

„Kann ich an meinem Hörgerät selber etwas verstellen?“ „Gibt es vielleicht eine App?“ Diese und ähnliche Fragen werden bei der Auswahl eines Hörgeräts immer wichtiger, deshalb schauen wir uns mal die Bedien- und Verbindungsmöglichkeiten an. Meist gibt es einen Taster am Hörgerät, und beim Livio AI 1200 haben wir den auch gefunden. Er ist als Lautstärkesteller oder Programmwahltaster konfigurierbar und lässt sich auf Wunsch auch deaktivieren. Eine Fernbedienung ist für das Livio AI 1200 RIC R verfügbar. Die ist ganz praktisch, passt in die Hosentasche und bietet eine Laut-Leise-Option sowie verschiedene Hörprogramme.

Wie erwartet, finden wir für das Smartphone eine passende Anwendung. Hier haben wir es mit einer leistungsfähigen App zu tun, die ihrem Nutzer etwas zutraut und einen umfangreichen Werkzeugkasten zur Verfügung stellt. Kopfhörer braucht man nicht hier mehr, denn es hat eine Wireless-Option und kann Sounds vom Smartphone direkt in die Ohren übertragen – wenn das Smartphone mit 2,4 GHz LE-Technik ausgestattet ist.

Note Bedienung & Konnektivität: 1,3


Wie schlägt sich das Livio AI 1200 RIC R von Starkey gegenüber anderen Hörgeräten? Vergleichen Sie jetzt online:

Zum Hörgeräte-Vergleich


Einfachheit & Sicherheit

Uns interessiert natürlich auch, wie schnell man mit dem Livio AI 1200 RIC R klar kommt und wie einfach die tägliche Nutzung ist. Typische Hörsituationen, die jeder in seiner Umgebung erlebt, werden zuverlässig erkannt und durch Automatikregelungen eingestellt. Für speziellere, wiederkehrende Anforderungen kommt man aber um die Nutzung der manuellen Hörprogramme nicht umhin. Über den integrierten Eingewöhnungsmanager freuen wir uns sehr. Er hebt im Hintergrund die Lautstärke des Hörgerätes in winzig kleinen Schritten an, bis unsere Zielverstärkung irgendwann erreicht ist. Wir können uns entspannt und ganz allmählich an die neuen Höreindrücke gewöhnen.

Eine große Erleichterung im Alltag ist der integrierte Akku. Damit hat mein Livio AI 1200 RIC R immer genug Energie für den ganzen Tag, und ich muss keine Angst mehr haben, dass mitten in einer Veranstaltung die Batterien plötzlich leer sind. Auch bei eingeschränkter Fingerfertigkeit ist ein Akkusystem sehr hilfreich, weil das Einlegen von kleinen Knopfzellen wegfällt.

Wenn wir uns den Schutz vor äußeren Einflüssen anschauen, sind wir mit IP 58-Einstufung recht zufrieden, denn damit ist das Gerät vor Staub, Berührung und längerem Untertauchen geschützt.

Note Einfachheit & Sicherheit: 2,0

Starkey: Seitliche Ansicht eines Smartphones mit der Thrive App von Starkey

Starkey Livio AI 1200 RIC R: Die Thrive Hearing Control App bietet vielfältige Personalisierungsmöglichkeiten. Eine Besonderheit ist der Fitnesstracker. Gehen Sie einfach ohne Smartphone joggen, Ihre Hörgeräte zählen ab sofort Ihre Schritte!

Extras

Am Ende unseres Testberichtes gibt es noch ein bisschen Platz für die Extra-Features: Ein spezielles Tinnitusprogramm ist im Livio AI 1200 RIC R auf Wunsch programmierbar. Damit können stimulierende, angenehme Geräusche generiert werden, die vom Tinnitus ablenken, wenn er mal wieder besonders stark ist. Das finden wir sehr nützlich und vergeben gerne Extrapunkte.

Einen sehr guten Zusatznutzen erhält man durch das Angebot der Fernwartung. Über die App kann man mit seinem Hörakustiker Kontakt aufnehmen und sein Hörproblem schildern. Der kann die Einstellung entsprechend verändern und über die App in die Hörgeräte laden. Für Menschen mit wenig Zeit oder einem weiten Anfahrtsweg ist das ein toller Service.

Note Extras: 1,0

Fazit: Starkey Livio AI 1200 RIC R

Abschließend lässt sich sagen, dass es sich bei diesem Gerät um einen echten Allrounder handelt, der uns mit seiner Komfortausstattung überzeugt und mit der Note 2,45 ein gutes Gesamtergebnis erzielt. Wer auf Spitzentechnik verzichten möchte, aber trotzdem einen bequemen Höralltag wünscht, der ist hier an der richtigen Stelle.

Die Familie der Livio AI Hörgeräte von Starkey ist erstaunlich umfangreich. Die einzelnen Geräte lassen sich anhand ihrer Namen von Laien kaum auseinander halten. Damit Sie sich im Namensdickicht nicht verirren, haben wir eine umfangreiche Infoseite mit allen Unterscheidungsmerkmalen und den einzelnen Fähigkeiten erstellt: Starkey Livio AI - ein Überblick.

 

Unser Starkey Livio AI 1200 RIC R Testbericht wurde am 12.05.2021 erstellt. Die Gesamtnote 2,45 setzt sich zusammen aus »Hörkomfort (40% Gewichtung): Note 3,8 | »Bedienung & Konnektivität (28% Gewichtung): Note 1,3 | »Einfachheit & Sicherheit (26% Gewichtung): Note 2,0 | »Extras (6% Gewichtung): Note 1,0 | Wie wir testen, erfahren Sie in unseren Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

 

FAQ

Was kostet das Starkey Livio AI 1200 RIC R?

Das Livio AI 1200 RIC R von Starkey wird von Anbietern derzeit in einem groben Preisrahmen von ungefähr zwischen 1.300,00 € und 2.000,00 € angeboten. Diesen Preis sollten Sie in Relation zur Testnote von 2,5 (gut) sehen. Und zum Beispiel auch in Abhängigkeit mit der Sternebewertung im Bereich Lärmunterdrückung in unseren Tests (2 von 5 Sternen). Alle Vergleichswerte finden Sie im Hörgeräte-Vergleich.

Wie gut hört man mit dem Starkey Livio AI 1200 RIC R?

Das Livio AI 1200 RIC R von Starkey erreicht im Testbereich Hörkomfort die Note 3,8 (ausreichend). Im Bereich Lärmunterdrückung erreicht das Hörgerät 2 von 5 Sternen. Bei der Windgeräuschunterdrückung bekommt es das Prädikat 'brauchbar' (2 von 5 Sternen). Das Hörgerät zeigt im Test 12 unterschiedliche Equalizerbänder, die vom Hörakustiker auf das individuelle Hörvermögen eingestellt werden können (die aktuellen Spitzenmodelle erreichen 24).

Für wen ist das Livio AI 1200 RIC R von Starkey geeignet?

Dieses Hörgerät richtet sich an Menschen, deren Hörverlust leicht, mittel oder stark ist. Dieser sogenannte "Anpassbereich" wird von Starkey als grober Rahmen vorgegeben. Ein gutes Hörakustikunternehmen vor Ort kann nach einem Profi-Hörtest sofort sagen, ob dieses Hinter-dem-Ohr-Hörgerät Hörgerät für Sie geeignet ist.

Wie groß ist das Starkey Livio AI 1200 RIC R?

Wir haben alle Hörgeräte am Markt in vier Größenklassen eingeteilt, von XXS (quasi unsichtbar) bis M (eher groß). Das Starkey Livio AI 1200 RIC R hat die Größenklassifizierung S, ist also mittelgroß im Vergleich mit anderen Hörgeräten.

 

 

 

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Jetzt Hörgeräte vergleichen

Animation eines Hörgeräte-Suchportals

 

 

Passendes Zubehör:

Hear Clear Cerumenfilter

Cerumenfilter Hear Clear

Hear Clear von Starkey sind winzige Filter in einer Spenderbox. Mit den Wechsellanzen lässt sich der alte Filter aus dem Hörgerät entfernen und der Neue einsetzen.

Schirmchen bzw. Domes für Hörgeräte von Starkey

Schirmchen für Starkey Hörgeräte

Setzen Sie auf eine gute Passform: Die passenden Schirmchen für Hörgeräte von Starkey finden Sie jetzt im HörShop. Wählen Sie aus unterschiedlichen Formen und Größen. Schirmchen verankern das Hörgerät im Ohr und sorgen so für einen guten Sitz. Sie sind auch entscheidend für die einwandfreie akustische Wiedergabe der Hörgeräte.

Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK