Druck-Icon

Testbericht: Oticon OPN S 3 mini Ex T

Oticon: Oticon OPN S Mini Ex T Hörgerät in Silber
3,0 Note befriedigend

Das Oticon OPN S 3 mini Ex T im Test

Oticon stellt mit OPN S 3 mini Ex T ein Modell aus einer Preisstufe etwas oberhalb des Mittelwerts vor. Man kann damit einen leichten, mittleren und stärkeren Hörbedarf ausgleichen. Es ist ein wenig sichtbares Hörgerät, das durch die Positionierung des Lautsprechers im Gehörgang einen guten Klang liefert. Getragen wird es hinter dem Ohr.

Hörkomfort

Was ist den meisten Hörgeräteträgern lästig: Genau, die Nebengeräusche. Deshalb schauen wir uns als erstes an, welche Komfortmerkmale das Testgerät enthält. Beim OPN S 3 mini Ex T haben wir nur wenig Möglichkeiten zur Komfort-Beeinflussung gefunden. Eine normale Störlärmunterdrückung ist auf jeden Fall vorhanden. Sie soll konstante Geräusche wie Straßenlärm oder das Rauschen der Klimaanlage dämpfen. In unserem Testgerät aus dem Hause Oticon werden wir nicht gerade verwöhnt, können aber gut mit einfachen Lärmunterdrückung leben.

Das Impulsschallmanagement ist relativ einfach, es dämpft kurze laute Geräusche ein wenig, es ist okay. Wir sind glücklich, dass im OPN S 3 mini Ex T eine Windabsenkung enthalten ist. So richtig viele einstellbare Equalizer-Bänder hat das OPN S 3 mini Ex T zwar nicht, aber die 12 dürften für ein gutes Hörergebnis ausreichen. Das Gerät erkennt, ob die Mikrofone alles übertragen oder sich nach vorn ausrichten sollen. Das kann in Gesprächssituationen helfen, ersetzt aber kein echtes räumliches Hören.

Note Hörkomfort: 3,8

Oticon: Mann auf Sofa mit Smartphone und Ansteckmikrofon für Hörgeräte

Oticon OPN S 3 mini Ex T: Der ConnectClip ist ein universelles Zusatz-Gadget, das eine Bluetooth-Verbindung zu verschiedenen Audiogeräten herstellen kann. Sounds vom Smartphone, Laptop oder Navi können darüber direkt in die Hörgeräte übertragen werden. Außerdem steckt im ConnectClip ein zusätzliches Mikrofon. Damit lassen sich wunderbar Distanzen überbrücken, z.B. wenn ein Vortragender weiter weg steht oder man an einer Besprechung teilnimmt.

Bedienung & Konnektivität

„Kann ich an meinem Hörgerät selber etwas verstellen?“ „Gibt es vielleicht eine App?“ Diese und ähnliche Fragen werden bei der Auswahl eines Hörgeräts immer wichtiger, deshalb schauen wir uns mal die Bedien- und Verbindungsmöglichkeiten an. Meist gibt es einen Taster am Hörgerät, und beim OPN S 3 haben wir den auch gefunden. Er ist als Lautstärkesteller oder Programmwahltaster konfigurierbar und lässt sich auf Wunsch auch deaktivieren. Wir mögen ja gerne die kleinen Fernbedienungen, und für dieses Modell haben wir eine gefunden. So kann man diskret kleine Veränderungen an der Lautstärke oder am Klang vornehmen.

Eine ganz typische Bedienmöglichkeit sind heutzutage Apps für das Smartphone. Auch das OPN S 3 mini Ex T hat eine App bekommen. Damit lässt sich intuitiv die Lautstärke anpassen oder das Programm wechseln. Viel falsch machen kann man damit nicht, denn sehr viel mehr steckt auch gar nicht drin. Kopfhörer braucht man nicht hier mehr, denn es hat eine Wireless-Option und kann Sounds vom Smartphone direkt in die Ohren übertragen – wenn das Smartphone mit 2,4 GHz LE-Technik ausgestattet ist.

Note Bedienung & Konnektivität: 1,8

Oticon: Ein Oticon-Hörgerät am Ohr einer Frau

Oticon OPN S 3 mini Ex T: Die äußere Hülle des Hörgerätes ist in verschiedenen Farben verfügbar und kann z.B. passend zur Haarfarbe gewählt werden.


Wie schlägt sich das OPN S 3 mini Ex T von Oticon gegenüber anderen Hörgeräten? Vergleichen Sie jetzt online:

Zum Hörgeräte-Vergleich


Einfachheit & Sicherheit

Jetzt werfen wir noch einen Blick darauf, wie sich die Nutzung im Alltag gestaltet. Ist das Handling einfach? Erhalte ich ein sicheres Gerät? Typische Hörsituationen, die jeder in seiner Umgebung erlebt, werden zuverlässig erkannt und durch Automatikregelungen eingestellt. Für speziellere, wiederkehrende Anforderungen kommt man aber um die Nutzung der manuellen Hörprogramme nicht umhin. Einen dicken Pluspunkt vergeben wir für den automatischen Akklimatisierungsassistenten. Der hebt die Startlautstärke in sehr kleinen Schritten so weit an, bis mein Hörziel erreicht ist. Das erleichtert die Gewöhnung an den neuen Klang erheblich.

Das OPN S 3 mini Ex T ist nicht aufladbar. Es bekommt seine Energie weiterhin aus Einweg-Batterien der Größe 312, die alle paar Tage gewechselt werden müssen.

Das Hörgerät ist gut gegen Staub in schädigender Menge geschützt. Darüber hinaus hat es einen Schutz gegen Berührungen und gegen zeitweiliges Untertauchen und hat die IP-Klasse 57.

Note Einfachheit & Sicherheit: 3,0

Oticon: Teenager in einem gut besuchten Café

Oticon OPN S 3 mini Ex T: In akustisch schwierigen Situationen ist es nicht immer leicht zu beurteilen, was nun wichtig ist. Hier ist eine genaue Programmierung der Hörgeräte mit Berücksichtigung der Kundenwünsche ausschlaggebend. Bei diesen Situationen ist rauszufinden, welche Priorität welches Signal hat. Umgebungsgeräusche sind wichtig für die Orientierung, aber auch Gespräche in unmittelbarer Nähe wollen verstanden werden.

Extras

Zum Schluss schauen wir kurz, ob es noch irgendwelche Extras gibt: Ein spezielles Tinnitusprogramm ist im OPN S 3 mini Ex T auf Wunsch programmierbar. Damit können stimulierende, angenehme Geräusche generiert werden, die vom Tinnitus ablenken, wenn er mal wieder besonders stark ist. Das finden wir sehr nützlich und vergeben gerne Extrapunkte.

Ein Online-Kontakt zum Hörakustiker über die App wäre sehr nützlich. Das ist heute schon recht verbreitet und sorgt für Hilfe bei kleinen Einstellungsproblemen. Leider verzichtet Oticon darauf und verdient sich damit auch keine Extrapunkte.

Note Extras: 2,5

Fazit: Oticon OPN S 3 mini Ex T

Mit der Endnote 3 behauptet sich dieses Modell im mittleren Bereich. Es hat eine ganz passable Komfortausstattung mit an Bord, die für die typischen Alltagsmomente reicht und ein zufriedenstellendes Hörerlebnis schafft.

 

Unser Oticon OPN S 3 mini Ex T Testbericht wurde am 30.10.2020 erstellt und zuletzt am 21.11.2020 aktualisiert. Die Gesamtnote 3,0 setzt sich zusammen aus »Hörkomfort (40% Gewichtung): Note 3,8 | »Bedienung & Konnektivität (28% Gewichtung): Note 1,8 | »Einfachheit & Sicherheit (26% Gewichtung): Note 3 | »Extras (6% Gewichtung): Note 2,5 | Wie wir testen, erfahren Sie in unseren Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Jetzt Hörgeräte vergleichen

Animation eines Hörgeräte-Suchportals
Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK