Druck-Icon

Testbericht: Signia Silk 3 X CIC

Signia: Blaues Standard-Im-Ohr-Hörgerät mit Dome
3,0 Note befriedigend

Das Signia Silk 3 X CIC im Test

Könnte dieses Hörgerät aus dem Programm der Firma Signia für Sie das Richtige sein? In unserem Testbericht über das Silk 3 X CIC haben wir die wichtigsten Aspekte beleuchtet. Wir bekommen hier ein sehr kleines Hörgerät aus einer Preisstufe etwas oberhalb des Mittelwerts, das man im Ohr trägt. Durch die Position unauffällig im Gehörgang ist der Grundstein für einen guten Hörerfolg gelegt, denn der Schall hat nur einen sehr kurzen Weg bis zum Trommelfell. Dadurch kommen auch wirklich alle Töne dort an, wo wir sie haben wollen.

Das Silk 3 X CIC liefert ausreichend Verstärkung für einen leicht- bis mittelgradigen Hörverlust.

Hörkomfort

Der Hörkomfort entscheidet darüber, ob jemand seine Hörgeräte gerne trägt oder nicht. Deshalb haben wir zuerst geschaut, wie das Hörgerät mit Nebengeräuschen umgeht. Bei diesem Modell, das Signia uns vorstellt, ist eine solide Komfort-Programmierung möglich. Natürlich ist eine Lärmunterdrückung integriert, die anstrengende Hintergrundgeräusche abmildern soll. Im Silk 3 X CIC arbeitet die Lärmunterdrückung eher durschnittlich, ist aber ein wenig modifizierbar. Eine etwas stärkere Windabsenkung wäre zwar wünschenswert, aber mit der im Silk 3 X CIC lässt es sich durchaus leben.

Das Impulsschallmanagement ist relativ einfach, es dämpft kurze laute Geräusche ein wenig, es ist okay. Beim Silk 3 X CIC muss man das 3D-Hören nicht erst rekonstruieren, denn es bleibt ganz normal erhalten. Möglich wird das durch den tiefen Sitz im Gehörgang. So richtig viele einstellbare Equalizer-Bänder hat das Silk 3 X CIC zwar nicht, aber die 12 dürften für ein gutes Hörergebnis ausreichen.

Note Hörkomfort: 2,8

Bedienung & Konnektivität

Die meisten Funktionen aktiviert dieses Signia-Modell automatisch. Bisweilen ist es aber sehr nützlich, wenn man den Funktionsumfang noch ein wenig erweitern kann. Im Test haben wir herausgefunden, welche Optionen wir hier haben. Einen Taster konnten wir schonmal nicht finden, das ist schade. Schauen wir mal weiter. Wir mögen ja gerne die kleinen Fernbedienungen, und für dieses Modell haben wir eine gefunden. So kann man diskret kleine Veränderungen an der Lautstärke oder am Klang vornehmen.

Es gibt von Signia eine passende App zur leichteren Bedienung. Die ist allerdings nicht besonders üppig ausgestattet und geht über die Grundfunktionen wie laut/leise und Hörprogramme kaum hinaus. Wenn Sie sich auf Wireless Streaming gefreut haben, müssen wir Sie leider enttäuschen, denn ein Funkmodul wurde hier leider nicht integriert.

 

Note Bedienung & Konnektivität: 3,3

Signia: Kleine schwarze Fernbedienung für Hörgeräte in der Hand

Signia Silk 3 X CIC: Änderungen der Lautstärke oder Programme lassen sich mit dieser Fernbedienung umstellen.


Wie schlägt sich das Silk 3 X CIC von Signia gegenüber anderen Hörgeräten? Vergleichen Sie jetzt online:

Zum Hörgeräte-Vergleich


Einfachheit & Sicherheit

Weiter geht es im Test: Wie steht es um die Benutzerfreundlichkeit? Ist es einfach oder kompliziert, mit dem Hörgerät umzugehen? Bei der automatischen Situationserkennung hätten wir uns etwas mehr Unterstützung im Höralltag erwartet. Die Situationen „Ruhe“ und „Lärm“ werden zwar erkannt, aber meistens ist die Geräuschkulisse doch etwas komplexer. Über den integrierten Eingewöhnungsmanager freuen wir uns sehr. Er hebt im Hintergrund die Lautstärke des Hörgerätes in winzig kleinen Schritten an, bis unsere Zielverstärkung irgendann erreicht ist. Wir können uns entspannt und ganz allmählich an die neuen Höreindrücke gewöhnen.

Leider ist Silk 3 X CIC nicht mit einem Akku ausgestattet, so dass man zum Betrieb regelmäßig Batterien der Größe 10 benötigt.

Leider hat dieses Hörgerät keinen besonderen Schutz gegen eindringenden Staub oder Feuchtigkeit, jedenfalls gibt es keine Zertifizierung, die die Robustheit des Gerätes definiert. Für einen aktiven Alltag ist es möglicherweise nicht so gut geeignet.

Note Einfachheit & Sicherheit: 3,5

Extras

Manchmal gibt es in den Hörgeräten noch Zusatzfunktionen, die ganz nützlich sein können. Mal sehen, wie das bei diesem Signia-Gerät ist: Ein spezielles Tinnitusprogramm ist im Silk 3 X CIC auf Wunsch programmierbar. Damit können stimulierende, angenehme Geräusche generiert werden, die vom Tinnitus ablenken, wenn er mal wieder besonders stark ist. Das finden wir sehr nützlich und vergeben gerne Extrapunkte.

Die Möglichkeit zur Ferneinstellung finden wir richtig gut. Die ist immer dann sehr hilfreich, wenn man nur eine Kleinigkeit an der Hörgerät-Einstellung verändert haben möchte, aber nicht extra zum Hörakustiker fahren will. Den Kontakt nimmt man stattdessen über die App auf, und der Hörprofi schickt ein angepasstes Datenpaket auf dem gleichen Weg zurück.

Note Extras: 1,0

Fazit: Signia Silk 3 X CIC

Mit der Endnote 3 behauptet sich dieses Modell im mittleren Bereich. Es hat eine ganz passable Komfortausstattung mit an Bord, die für die typischen Alltagsmomente reicht und ein zufriedenstellendes Hörerlebnis schafft.

 

Unser Signia Silk 3 X CIC Testbericht wurde am 08.10.2020 erstellt und zuletzt am 23.12.2020 aktualisiert. Die Gesamtnote 3,00 setzt sich zusammen aus »Hörkomfort (40% Gewichtung): Note 2,8 | »Bedienung & Konnektivität (28% Gewichtung): Note 3,3 | »Einfachheit & Sicherheit (26% Gewichtung): Note 3,5 | »Extras (6% Gewichtung): Note 1,0 | Wie wir testen, erfahren Sie in unseren Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

Passendes Zubehör:

Hörgeräte-Batterien 10

Hörgerätebatterien Typ 10

Powerzellen für maximale Leistung: Besonders stromhungrige Features in den Hörgeräten werden durch diese Batterien der Größe 10 voll unterstützt.

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Jetzt Hörgeräte vergleichen

Animation eines Hörgeräte-Suchportals

 

 

 

FAQ

Wie gut ist das Signia Silk 3 X CIC im Vergleich zu anderen Hörgeräten?

Das Signia Silk 3 X CIC bekommt im Testbericht das Gesamturteil "befriedigend" (Note 3,0). Dieses Ergebnis sollte man in Relations zum Preis des Hörgerätes betrachten.

Wie gut hört man mit dem Signia Silk 3 X CIC im Störlärm?

Im Test bekommt das Silk 3 X CIC im Bereich Hörkomfort die Note 2,8.

Der Hörkomfort entscheidet darüber, ob jemand seine Hörgeräte gerne trägt oder nicht. Deshalb haben wir zuerst geschaut, wie das Hörgerät mit Nebengeräuschen umgeht. Bei diesem Modell, das Signia uns vorstellt, ist eine solide Komfort-Programmierung möglich. Natürlich ist eine Lärmunterdrückung integriert, die anstrengende Hintergrundgeräusche abmildern soll. Im Silk 3 X CIC arbeitet die Lärmunterdrückung eher durschnittlich, ist aber ein wenig modifizierbar. Eine etwas stärkere Windabsenkung wäre zwar wünschenswert, aber mit der im Silk 3 X CIC lässt es sich durchaus leben.

Das Impulsschallmanagement ist relativ einfach, es dämpft kurze laute Geräusche ein wenig, es ist okay. Beim Silk 3 X CIC muss man das 3D-Hören nicht erst rekonstruieren, denn es bleibt ganz normal erhalten. Möglich wird das durch den tiefen Sitz im Gehörgang. So richtig viele einstellbare Equalizer-Bänder hat das Silk 3 X CIC zwar nicht, aber die 12 dürften für ein gutes Hörergebnis ausreichen.

Seit wann ist das Silk 3 X CIC von Signia auf dem Markt?

Dieses Hörgerät hatte im Juni 2020 in Deutschland Markteinführung. Erhältlich ist es bei Hörgeräteakustikern. Weitere Infos zu Preisen finden Sie im Testbericht.

Was kostet das Silk 3 X CIC von Signia?

Für eine bessere Einordnung unterteilen wir den Hörgerätemarkt in sechs Preisgruppen, symbolisiert durch Eurozeichen (€). Viele Eurozeichen bedeuten: Teures Hörgerät. Das Signia Silk 3 X CIC haben wir mit €€€€ von insgesamt €€€€€€ eingeordnet. Konkretere Angaben zum Preisrahmen finden Sie in der großen Hörgeräte-Suche.

 

 

Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK