Testbericht: Unitron DX Moxi 9 Jump R T

Unitron: Graues Hörgerät mit externem Lautsprecher
1,3 Note sehr gut

Das Unitron DX Moxi 9 Jump R T im Test

Hier schauen wir uns ein Hörgerät aus der HighEnd-Kategorie an, das hinter dem Ohr getragen wird. Es heißt DX Moxi 9 Jump R T und stammt vom Hersteller Unitron. Verwenden können es alle Menschen, die leichten, mittleren und auch kräftigen Hörbedarf haben und sich ein kleines Hörgerät wünschen. Durch die direkte Ausrichtung des Lautsprechers in den Gehörgang hat es sehr gute Klangeigenschaften.

Hörkomfort

Was ist den meisten Hörgeräteträgern lästig: Genau, die Nebengeräusche. Deshalb schauen wir uns als Erstes an, welche Komfortmerkmale das Testgerät enthält. Beim DX Moxi 9 Jump R T stellt der Hersteller dem Kunden ein umfassendes Geräuschmanagement zur Verfügung. Eine normale Störlärmunterdrückung ist auf jeden Fall vorhanden. Sie soll konstante Geräusche wie Straßenlärm oder das Rauschen der Klimaanlage dämpfen. In unserem Testgerät aus dem Hause Unitron ist eine beachtliche, gut funktionierende Lärmabsenkung enthalten.

Kurze, laute Geräusche werden im DX Moxi 9 Jump R T schnell erkannt und wirksam reduziert, dafür sorgt ein regelbarer Impulsschalldämpfer. Hier ist die Windunterdrückung sehr solide und stellt uns im Alltag zufrieden. Sehr wichtig für eine gute Sprach-Lärm-Unterscheidung ist die Anzahl der Frequenzbänder. Mit 20 ist dieses Hörgerät ganz vorne mit dabei und bietet hervorragende Einstellmöglichkeiten. Das 3D-Hören ist für einen natürlichen Eindruck sehr wichtig. Das Gerät lässt hierbei keine Wünsche offen und hat uns in diesem Punkt begeistert.

Note Hörkomfort: 1,6

Unitron: Zwei Hörgeräte und eine Kaffeetasse

Unitron DX Moxi 9 Jump R T: Große Räume, hallige Umgebung, viele Leute, die durcheinander sprechen. In solchen Situationen ist das Verstehen von Sprache eine Herausforderung. Das Spitzenprodukt dieser Hörgerätefamilie (zu erkennen an der Nummer 9 im Namen) besitzt besonders viele Komfortmerkmale, die Lärm mindern und in solchen Situationen Sprache besser verständlich machen.

Bedienung & Konnektivität

Wie kann man das Potenzial von Hörgeräten im Alltag voll ausschöpfen? Wir haben herausgefunden, welche Zugriffsmöglichkeiten man beim DX Moxi 9 Jump R T hat. Die einfachste Bedienmöglichkeit ist immer ein Taster direkt am Hörgerät. Bei diesem hier gibt es den auch. Er lässt sich ganz nach Wunsch programmieren. Sie wünschen sich eine manuelle Lautstärkeregelung? Kein Problem, der Taster lässt eine stufenweise Anpassung der Lautstärke zu. Oder benötigen Sie verschiedene Spezialprogramme für Ihren beruflichen Alltag oder Ihre Hobbies? Auch diese lassen sich über den Taster einschalten. Wer alles im Automatikbetrieb belassen möchte, kann den Taster einfach ignorieren oder ihn sogar deaktivieren lassen. Auf Wunsch gibt es eine Fernbedienung für das Hörgerät. Damit lässt sich die Lautstärke mühelos dosieren. Die Handhabung ist nicht nur kinderleicht, es wird auch niemand bemerken, dass Sie gerade Ihre Hörgeräte einstellen.

Eine App auf dem Smartphone soll die Bedienung erleichtern, und auch für das DX Moxi 9 Jump R T haben wir eine gefunden. Neben den Grundfunktionen wie Lautstärke und Programme finden wir noch ein paar weitere Buttons zur Personalisierung. Probleme beim Telefonieren mit dem Smartphone gehören mit diesem Gerät der Vergangenheit an. Telefonate, Musik und andere Sounds werden komplett drahtlos in die Hörgeräte übertragen. Kopfhörer werden damit überflüssig. Wir haben die Funkübertragung bei längeren Telefonaten sowie zum Musikhören beim Sport getestet. Alles funktionierte einfach und flüssig. Lediglich ein passendes Smartphone mit 2,4 GHz-Funktechnik ist nötig.

Eine Telefonspule befindet sich in diesem Hörgerät. Diese robuste magnetische Übertragungstechnik fordert Platz für die Antenne, was das Hörgerätegehäuse geringfügig größer macht. Magnetische Tonübertragungen gibt es zum Beispiel in Behörden, Kinos, Theatern oder Bahnhöfen. Durchsagen oder oder andere akustische Signale gelangen völlig automatisch drahtlos in Ihr Ohr, selbst wen andere Übertragunstechniken wie z.B. Bluetooth längst an ihre technischen Grenzen gekommen sind.

Note Bedienung & Konnektivität: 1,4

Unitron: Skizze zeugt Signalübertragung beim Telefonieren mit Hörgeräten per Bluetooth

Unitron DX Moxi 9 Jump R T: Diese Hörgeräte lassen sich mit Hilfe von Bluetooth schnell und einfach als komfortables Headset einsetzen. Die eigene Stimme wird von den Hörgerätemikrofonen aufgenommen und über das Smartphone an den Gesprächspartner übertragen. Genau umgekehrt gelangt die Stimme des Anrufers in das eigene Ohr. Das Smartphone kann dabei komplett in der Tasche verschwinden.


Wie schlägt sich das DX Moxi 9 Jump R T von Unitron gegenüber anderen Hörgeräten? Vergleichen Sie jetzt online:

Zum Hörgeräte-Vergleich


Einfachheit & Sicherheit

Jetzt werfen wir noch einen Blick darauf, wie sich die Nutzung im Alltag gestaltet. Ist das Handling einfach? Erhalte ich ein sicheres Gerät? Am besten wäre es, wenn das Hörgerät weitgehend eigenständig arbeitet. Da ist die Performance des DX Moxi 9 Jump R T ausgesprochen gut. Es sind jede Menge typische Hörsituationen gespeichert, die das Gerät eigenständig erkennt und immer die passende Einstellung generiert. Über den integrierten Eingewöhnungsmanager freuen wir uns sehr. Er hebt im Hintergrund die Lautstärke des Hörgerätes in winzig kleinen Schritten an, bis unsere Zielverstärkung irgendwann erreicht ist. Wir können uns entspannt und ganz allmählich an die neuen Höreindrücke gewöhnen.

Eine große Erleichterung im Alltag ist der integrierte Akku. Damit hat mein DX Moxi 9 Jump R T immer genug Energie für den ganzen Tag, und ich muss keine Angst mehr haben, dass mitten in einer Veranstaltung die Batterien plötzlich leer sind. Auch bei eingeschränkter Fingerfertigkeit ist ein Akkusystem sehr hilfreich, weil das Einlegen von kleinen Knopfzellen wegfällt.

Wir werfen noch einen Blick auf die Robustheit des Gehäuses und entdecken im Datenblatt die Schutzklasse IP 68. Damit kann Staub gar nicht erst eindringen, und auch Wasser wird erst nach längerem Untertauchen gefährlich. Ein Schutz gegen Berührungen gehört auch mit dazu.

Note Einfachheit & Sicherheit: 1,0

Unitron: Ladestation mit eingesetzten Hörgeräten

Unitron DX Moxi 9 Jump R T: Das Hörgeräte-Etui ist gleichzeitig Ladegerät, um die Akkus wieder aufzuladen. Sobald die Hörgeräte eingesteckt sind, beginnt der Ladeprozess. Voll geladen sind die Hörgeräte nach drei Stunden, aber nach 90 Minuten ist der Akku bereits zu 80% gefüllt.

Extras

Zum Schluss schauen wir kurz, ob es noch irgendwelche Extras gibt: Unitron hat einen Geräuschgenerator integriert, der für Tinnitus-Geplagte ein paar lindernde Klänge abspielt. Das kann vom Tinnitus ablenken und für etwas mehr Entspannung sorgen.

Spannend finden wir den Fernwartungsdienst, den man in Anspruch nehmen kann. Wenn man keine Gelegenheit hat, zum Hörakustiker zu fahren, kontaktiert man ihn stattdessen über die App, beschreibt kurz sein Hörproblem und erhält anschließend ein Datenpaket mit einer neuen Hörgerätkonfiguration. Wenn die sich gut anhört, lädt man sie in seine Hörgeräte.

Dieses Hörgerät ist kompatibel zu Roger-Zubehörprodukten aus dem Hause Phonak.

Note Extras: 1,0

Fazit: Unitron DX Moxi 9 Jump R T

Unser Fazit für dieses Hörgerät fällt sehr positiv aus: Hier bekommen wir ein kleines Technikwunder, das uns auf ganzer Linie beeindruckt hat. Sowohl der Hörkomfort als auch die Ausstattung für den täglichen Gebrauch lassen keine Wünsche offen. Sehr gerne vergeben wir die Gesamtnote 1,34 und sind uns sicher, dass man mit diesem Gerät in tolles Hörerlebnis bekommt.

 

Unser Unitron DX Moxi 9 Jump R T Testbericht wurde am 09.04.2021 erstellt und zuletzt am 14.04.2021 aktualisiert. Die Gesamtnote 1,34 setzt sich zusammen aus »Hörkomfort (40% Gewichtung): Note 1,6 | »Bedienung & Konnektivität (28% Gewichtung): Note 1,4 | »Einfachheit & Sicherheit (26% Gewichtung): Note 1,0 | »Extras (6% Gewichtung): Note 1,0 | Wie wir testen, erfahren Sie in unseren Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

 

FAQ

Wie groß ist das DX Moxi 9 Jump R T von Unitron?

Da eine Größe in Millimetern nicht erklärt, wie groß ein Hörgerät wirkt, haben wir die Größenanmutung in Klassen unterteilt. Klasse "XXS" ist praktisch unsichtbar, Klasse "M" hat die größte Anmutung. Das DX Moxi 9 Jump R T von Unitron befindet sich in der Größenklasse S. Man könnte es also als mittelgroß bezeichnen.

Wie ist der Preis des Unitron DX Moxi 9 Jump R T?

DX Moxi 9 Jump R T von Hersteller Unitron wird von Hörakustikern in Deutschland momentan in einem Preisrahmen von ca. ab 3.000,00 € angeboten. Um die Preis-Leistung zu beurteilen, sollten Sie die Gesamt-Testnote von 1,3 (sehr gut) mit ins Auge fassen.

Wie gut hört man mit dem Unitron DX Moxi 9 Jump R T?

Unitron DX Moxi 9 Jump R T bekommt von uns eine Note für den Hörkomfort von 1,6 (gut). Das Unitron-Hörgerät bekommt für seine Unterdrückung von Windgeräuschen das Prädikat 'sehr gut' (4 von 5 Sternen). Die Lärmunterdrückung des Gerätes erreicht gute 4 von 5 Sternen. 20 Frequenzbänder sind in diesem Hörgerät separat für die Verarbeitung von Tonlagen einstellbar (Top-Werte der aktuellen Spitzenmodelle: 24).

Für wen ist das Unitron DX Moxi 9 Jump R T geeignet?

Wenn Ihr Hördefizit Hörverlust leicht, mittel oder stark ist, könnte das Unitron DX Moxi 9 Jump R T für Sie geeignet sein. Dieser sogenannte "Anpassbereich" des Hörgerätes wird vom Hersteller festgelegt und hat unter anderem mit der Verstärkung des Hörgerätes zu tun. Ob das Gerät tatsächlich für Sie geeignet ist, kann nur ein Hörakustiker/in vor Ort bei Ihnen sinnvoll beurteilen, nachdem ein ausführlicher Hörtest durchgeführt wurde.

 

 

 

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Jetzt Hörgeräte vergleichen

Animation eines Hörgeräte-Suchportals

 

 

Passendes Zubehör:

CeruShield Cerumenfilter

Cerumenfilter CeruShield

CeruShield sind die passenden Cerumenfilter für die meisten aktuellen Hörgeräte von Phonak, Hansaton und Unitron.

Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK