Druck-Icon

Testbericht: Widex Moment 110 R D

Widex: Zwei akkubetriebene Hörgeräte mit Ohrstück
3,1 Note befriedigend

Das Widex Moment 110 R D im Test

Das Moment 110 R D aus dem Hause Widex ist ein kleines Hörgerät, das hinter dem Ohr getragen wird. Durch die Positionierung des Lautsprechers im Gehörgang ist eine sehr gute Schallübertragung möglich. Moment 110 R D ist ein Hörgerät aus der unteren Mittelklasse und eignet sich für leichte und mittlere Hörverluste.

Hörkomfort

Die Komfortausstattung entscheidet darüber, wie angenehm das Hören im Alltag empfunden wird. Bei diesem Hörgerät finden wir zum Thema Hörkomfort nur das absolut nötigste. Eine klassische Lärmunterdrückung soll lästige Hintergundgeräusche auf ein erträgliches Maß reduzieren. Im Moment 110 R D ist vom Hersteller eine einfache Lärmabsenkung integriert, sie lässt sich aber nicht weiter verstellen. Leider hat dieses Hörgerät hier noch keine Windgeräuschunterdrückung. Schade.

Ein Impulsschalldämpfer ist im Moment 110 R D leider nicht enthalten. Die Mikrofone im Moment 110 R D lassen sich nach vorne in Blickrichtung schalten. Das ist allerdings das einzige, was das räumliche hören ein klein wenig unterstützt. Nicht so optimal finden wir die niedrige Anzahl an Frequenzkanälen. Es gibt im Gerät nur 6 davon, das lässt sowohl bei der Erst-Programmierung als auch beim längerfristigen Nachstellen wenig Spielräume, und auch klangliche Einbußen muss man wohl in Kauf nehmen.

Note Hörkomfort: 5,4

Widex: Schwarzer Fernsehadapter in dreieckiger Form

Widex Moment 110 R D: Mit dem TV-Play gibt es nie wieder Streit um die richtige Fernsehlautstärke. Der TV-Ton wird per Bluetooth direkt in die Hörgeräte gestreamt und auf Ihre Wunschlautstärke abgestimmt.

Bedienung & Konnektivität

Wie kann man das Potenzial von Hörgeräten im Alltag voll ausschöpfen? Wir haben herausgefunden, welche Zugriffsmöglichkeiten man beim Moment 110 R D hat. Direkt am Hörgerät gibt es einen Taster. Damit kann man die Lautstärke verändern oder zusätzliche Hörprogramme aktivieren. Er kann ganz nach Kundenwunsch programmiert werden. Die Benutzung ist natürlich optional. Eine Fernbedienung ist für das Moment 110 R D verfügbar. Die ist ganz praktisch, passt in die Hosentasche und bietet eine Laut-Leise-Option sowie verschiedene Hörprogramme.

Wie erwartet, finden wir für das Smartphone eine passende Anwendung. Hier haben wir es mit einer leistungsfähigen App zu tun, die ihrem Nutzer etwas zutraut und einen umfangreichen Werkzeugkasten zur Verfügung stellt. Das Moment 110 kommt mit einer 2,4 Ghz-Antenne und bringt uns in den Genuss des beidohrigen Telefonierens. Das verschafft uns sogar einen Vorteil gegenüber Normalhörenden. Das finden wir gut und vergeben gerne Punkte.

Note Bedienung & Konnektivität: 1,3


Wie schlägt sich das Moment 110 R D von Widex gegenüber anderen Hörgeräten? Vergleichen Sie jetzt online:

Zum Hörgeräte-Vergleich


Einfachheit & Sicherheit

Jetzt werfen wir noch einen Blick darauf, wie sich die Nutzung im Alltag gestaltet. Ist das Handling einfach? Erhalte ich ein sicheres Gerät? Eine automatische Situationserkennung ist im Moment 110 R D nur rudimentär integriert. Wir müssen relativ oft auf die manuellen Optionen zurückgreifen und unser Hörgerät selber an die Umgebungen anpassen. Die Gewöhnung an das neue Hörgefühl unterstützt dieses Gerät mit einem vollautomatischen Eingewöhnungsmanager. Der passt in kaum spürbaren Schritten die Verstärkung so lange an, bis mein Hörverlust komplett ausgeglichen ist. Ich muss nichts weiter machen als regelmäßig meine Hörgeräte tragen.

Das Moment 110 R D ist aufladbar und benötigt keine Batterien mehr. Das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch in der Handhabung sehr bequem und befreit mich von der Last, ständig an Batterienachschub zu denken. Das Moment 110 ist nahezu staub- und wasserdicht und mit seiner IP 68-Klassifizierung sicherlich bestens geschützt gegen äußere Einflüsse.

Note Einfachheit & Sicherheit: 2

Widex: Hörgeräte mit Ladestation

Widex Moment 110 R D: Akku statt Batterie: Aufladbare Hörgeräte sind nicht nur umweltfreundlich, sondern auch sehr einfach in der Handhabung.

Extras

Als letztes interessiert uns, ob es noch ein paar Goodies on top gibt: Hier ist uns die Tinnitus-Option aufgefallen. Wer mag, kann sich ein spezielles Tinnitus-Programm einrichten lassen. Das legt bei Bedarf ein sanftes Rauschen auf die Ohren, um vom nervigen Tinnitus ein wenig abzulenken. Die Geräusche können nach dem persönlichen Hörgeschmack gestaltet werden. Die Möglichkeit zur Ferneinstellung finden wir richtig gut. Die ist immer dann sehr hilfreich, wenn man nur eine Kleinigkeit an der Hörgerät-Einstellung verändert haben möchte, aber nicht extra zum Hörakustiker fahren will. Den Kontakt nimmt man stattdessen über die App auf, und der Hörprofi schickt ein angepasstes Datenpaket auf dem gleichen Weg zurück.

Note Extras: 1

Fazit

Mit der Endnote 3,1 behauptet sich das Moment 110 R D im mittleren Bereich. Es hat eine ganz passable Komfortausstattung mit an Bord, die für die typischen Alltagsmomente reicht und ein zufriedenstellendes Hörerlebnis schafft.

Unser Widex Moment 110 R D Testbericht wurde am 10.08.2020 erstellt und zuletzt am 21.10.2020 aktualisiert. Wie wir testen: Erfahren Sie mehr über unsere Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Zur Hörgeräte-Suche

Animation eines Hörgeräte-Suchportals
Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK