Druck-Icon

Testbericht: Widex Moment 220 CIC

Widex: Im-Ohr-Hörgerät in pink und blau
2,6 Note befriedigend

Das Widex Moment 220 CIC im Test

Widex bietet mit Moment 220 CIC ein sehr schmales Hörgerät an, das im Ohr getragen wird. Es handelt sich um ein Hörgerät aus der gehobenen Mittelklasse und ist für einen leicht- bis mittelgradigen Hörverlust geeignet. Durch die Position unauffällig im Gehörgang wird gewährleistet, dass der Schall ohne Verluste das Trommelfell erreicht.

Hörkomfort

Der Hörkomfort entscheidet darüber, ob jemand seine Hörgeräte gerne trägt oder nicht. Deshalb haben wir zuerst geschaut, wie das Hörgerät mit Nebengeräuschen umgeht. Bei diesem Modell, das Widex uns vorstellt, ist eine solide Komfort-Programmierung möglich. Natürlich ist eine Lärmunterdrückung integriert, die anstrengende Hintergrundgeräusche abmildern soll. Im Moment 220 CIC haben wir etwas mehr Regeltiefe erhofft, aber – nun ja. Ein Windmanager ist bei diesem Modell nicht nötig. Es ist nämlich im Gehörgang versteckt und durch die Ohrmuschel auf ganz natürliche Weise vor Wind geschützt.

Immerhin, im Moment 220 CIC ist ein sogenannter Knallfilter enhalten. Aber ob der immer ausreicht? Das Moment 220 CIC überzeugt uns durch sein natürliches, räumliches Hören. Die Ohrmuschel behält ihre Funktion, dadurch ist das 3D-Gefühl genauso, als würde man gar kein Hörgerät tragen. Die 10 Frequenzkanäle sind okay. Es könnte aber sein, dass die Programmierung auf den individuellen Hörbedarf nicht ganz so präzise gelingt und man klanglich vielleicht ein paar Abstriche machen muss.

Note Hörkomfort: 2,8

Widex: ein TV-Adapter

Widex Moment 220 CIC: Wenn das Hörgerät allein nicht ausreicht, kann der TV-Adapter unterstützen, beim Fernsehen besser zu verstehen.

Bedienung & Konnektivität

„Kann ich an meinem Hörgerät selber etwas verstellen?“ „Gibt es vielleicht eine App?“ Diese und ähnliche Fragen werden bei der Auswahl eines Hörgeräts immer wichtiger, deshalb schauen wir uns mal die Bedien- und Verbindungsmöglichkeiten an. Als erstes interessiert uns, ob es einen Taster am Gerät gibt. Beim CIC werden wir da leider enttäuscht, es gibt keine unmittelbare Einstellmöglicheit. Eine Fernbedienung ist für das Moment 220 CIC verfügbar. Die ist ganz praktisch, passt in die Hosentasche und bietet eine Laut-Leise-Option sowie verschiedene Hörprogramme.

Eine App zur individuellen Bedienung ist kostenfrei nutzbar. Hier finden wir aber lediglich normale Funktionen, die schon nützlich sind, aber wirklich Spaß macht die App nicht. Das Hörgerät kann auch als Headset verwendet werden und benötigt dazu ein kleines Zusatzgerät. Wenn man sich das an den Kragen clipt, steht einem die ganze Multimedia-Welt offen. Smartphone, Tablet, Laptop – alle bluetoothfähigen Geräte können mit dem Hörgerät drahtlos verbunden werden.

Note Bedienung & Konnektivität: 2,8


Wie schlägt sich das Moment 220 CIC von Widex gegenüber anderen Hörgeräten? Vergleichen Sie jetzt online:

Zum Hörgeräte-Vergleich


Einfachheit & Sicherheit

Die Nutzerfreundlichkeit ist der nächste Aspekt, dem wir uns widmen wollen. Hier geht es um Alltagstauglichkeit und die Frage, wie einfach und sicher man mit dem Hörgerät durchs Leben kommt. Ruhige sowie laute Umgebungen kann das Moment 220 CIC eigenständig differenzieren, aber mehr steckt in der Programmautomatik nicht drin. Auf manuelle Einstelloptionen kann man hier kaum verzichten. Einen dicken Pluspunkt vergeben wir für den automatischen Akklimatisierungsassistenten. Der hebt die Startlautstärke in sehr kleinen Schritten so weit an, bis mein Hörziel erreicht ist. Das erleichtert die Gewöhnung an den neuen Klang erheblich.

Das Moment 220 CIC ist nicht aufladbar. Es bekommt seine Energie weiterhin aus Einweg-Batterien, die alle paar Tage gewechselt werden müssen. Wir werfen noch einen Blick auf die Robustheit des Gehäuses und entdecken im Datenblatt die Schutzklasse IP 68. Damit kann Staub gar nicht erst eindringen, und auch Wasser wird erst nach längerem Untertauchen gefährlich. Ein Schutz gegen Berührungen gehört auch mit dazu.

Note Einfachheit & Sicherheit: 2,5

Widex: ImOhr-Hörgerät im Ohr

Widex Moment 220 CIC: Durch die individuelle Anfertigung der ImOhr-Schale sitzt das Hörgerät wie maßgeschneidert an seinem Platz. Durch regelmäßiges Tragen und eine gewisse Gewöhnungszeit kann der Nutzer das Gefühl erreichen, "nichts im Ohr zu haben".

Extras

Abschließend wollen wir wissen, ob das Hörgerät vielleicht noch Specials anbietet: Hier ist uns die Tinnitus-Option aufgefallen. Wer mag, kann sich ein spezielles Tinnitus-Programm einrichten lassen. Das legt bei Bedarf ein sanftes Rauschen auf die Ohren, um vom nervigen Tinnitus ein wenig abzulenken. Die Geräusche können nach dem persönlichen Hörgeschmack gestaltet werden. Einen sehr guten Zusatznutzen erhält man durch das Angebot der Fernwartung. Über die App kann man mit seinem Hörakustiker Kontakt aufnehmen und sein Hörproblem schildern. Der kann die Einstellung entsprechend verändern und über die App in die Hörgeräte laden. Für Menschen mit wenig Zeit oder einem weiten Anfahrtsweg ist das ein toller Service.

Note Extras: 1

Fazit

Mit der Endnote 2,6 behauptet sich das Moment 220 CIC im mittleren Bereich. Es hat eine ganz passable Komfortausstattung mit an Bord, die für die typischen Alltagsmomente reicht und ein zufriedenstellendes Hörerlebnis schafft.

Unser Widex Moment 220 CIC Testbericht wurde am 10.08.2020 erstellt und zuletzt am 21.10.2020 aktualisiert. Wie wir testen: Erfahren Sie mehr über unsere Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Zur Hörgeräte-Suche

Animation eines Hörgeräte-Suchportals
Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK