Hansaton Excite Pro Hörgerät neben einer Lampe

Hansaton Excite Pro: Intelligente Vernetzung von Hörfunktionen

Hörgeräte für einen lebendigen Alltag: Das verspricht Hansaton mit seiner neuen Produktfamilie Excite Pro. Unter einem lebendigen Leben stellen wir uns die unterschiedlichsten Szenarien vor. Das könnte mit dem Geplauder am Frühstückstisch beginnen, anschließend mit der Fahrt zum Arbeitsplatz weitergehen. Dort gibt es möglicherweise Besprechungen, Telefonate, Kundengespräche. Abends dann ein Treffen mit Freunden, ein Restaurantbesuch oder der gemütliche Fernsehabend. Was tut das Hansaton Excite Pro dafür, dass man in all diesen Momenten gut hören kann?

Das sind die Highlights in Excite Pro

  • HearIntelligence
  • Smarte Konnektivität
  • Umfangreiche Modellpalette

HearIntelligence – Die Denkzentrale im XC Pro

XC Pro ist übrigen die Hansaton-eigene Abkürzung für die Modellreihe. Und HearIntelligence als Paradigma in der Signalverarbeitung soll die natürlichen Hörfunktionen unterstützen. Beim Hören laufen verschiedene Prozesse gleichzeitig ab. Zuerst steht die reine Erfassung der Umgebung. In einer belebten Stadt z.B. vermischen sich zahlreiche Klänge zu einem großen, diffusen Schalleindruck. Also muss unser Gehirn als Nächstes identifizieren, was genau denn da ans Ohr kommt. Fahrende Autos, Gesprächsfetzen, eine Hupe … mit ein wenig Konzentration kann mal viele einzelne Schallbilder herauslösen. Dann müssen wir Lautstärken registrieren und Richtungen erkennen, und zum Schluss steht die Bewertung: Was ist jetzt wichtig für mich? Was verlangt nach meiner Aufmerksamkeit? Wie empfinde ich die Szene?

Frau berührt ein Hansaton Excite Pro Hörgerät
Bedienung nicht nötig: Viele Funktionen des Hansaton Excite Pro Hörgeräte laufen vollautomatisch im Hintergrund ab. Die Basis dafür sind die Algorithmen der HearIntelligence.

Die HearIntelligence von Hansaton geht die gleichen Wege wie unser Gehirn. Der Verarbeitungsprozess beginnt mit einer sensiblen Erfassung der Umgebung, und zwar mehrere hundertmal pro Sekunde. Sodann werden die Klänge mit gespeicherten Mustern abgeglichen und in Geräusche und Sprache sortiert. Intelligente Algorithmen geben den Sprachanteilen einen Extraschub, während störende Geräusche angemessen gedämpft werden. Währenddessen arbeiten die Mikrofone im rechten und linken Hörgerät zusammen und stellen sicher, dass die Lokalisation der einzelnen Schallquellen erhalten bleibt. Parallel zu all diesen Prozessen behält HearIntelligence ständig die Hörkurve des Benutzers im Blick und passt die Lautstärke immer wieder neu an.

Smarte Konnektivität beim Hansaton Excite Pro

Die Hörgeräte der XC Pro-Reihe lassen sich mit nahezu allen bluetoothfähigen Mobiltelefonen verbinden. So werden die Hörgeräte zum komfortablen Kopfhörer, und das Telefonat wird in beiden Ohren empfangen. Selbstverständlich gibt es auch eine App. Die Stream Remote App ist in Apples App Store und bei Google Play kostenfrei erhältlich und macht das Smartphone zur umfangreichen Fernbedienung.

Ein Mann bedient eine Hörgeräte-App.
Hansaton Excite Pro Hörgeräte lassen sich bequem per App steuern.

Als Funkzubehör gibt es den TV Connector und das PartnerMic. Der TV Connector ist ein kleiner Adapter, der den Fernsehton in ein Funksignal verwandelt und drahtlos in die Hörgeräte überträgt. Der übliche Kopfhörer wird damit überflüssig.

Das PartnerMic ist ein kleines Ansteckmikrofon. Das kann man einem Gesprächspartner geben, der weiter weg steht, z.B. einem Vortragenden, einem Seminarleiter, oder auch mal dem Partner beim gemeinsamen Radfahren. Die Sprache überbrückt dann per Funk die Distanz und wird verlustfrei ins Hörgerät eingespeist. 

Zusätzlich sind einige Modelle mit dem Roger-Portfolio kompatibel. Roger ist die Bezeichnung für eine ganze Reihe leistungsstarker FM-Funksysteme. Damit kann man auch größere Distanzen von deutlich über 20m überbrücken. Den Sender bildet jeweils ein Mikrofon, und der Empfänger steckt bereits im Hörgerät drin.

Umfangreiche Modellpalette: Für jeden das richtige XC Pro

Jeder Mensch hat unterschiedliche Wünsche für sein neues Hörgerät. Der eine möchte, dass es niemand sieht. Die nächste möchte keine Batterien, sondern eine aufladbare Variante. Der dritte muss viel telefonieren und braucht eine Bluetoothverbindung.

Hansaton Excite Pro AQ Sound Hörgerät in einem Etui
Technologie im schicken Gewand: Die Farbe der Außenschale lässt sich individuell auf den persönlichen Geschmack abstimmen. Hier im Bild ist die Akku-Version mit ausgelagertem Lautsprecher zu sehen (AQ Sound)

Für jeden Anspruch hat Hansaton ein passendes Modell im Angebot. Groß oder klein, im Ohr oder hinter dem Ohr, mit Akku oder Batterie – alles ist möglich.

Besonders überrascht waren wir von der Vielfalt der Im-Ohr-Hörgeräte. Gleich 6 verschiedene Größen haben wir gefunden. Damit kann auf jeden Fall sichergestellt werden, dass jeder die für ihn optimale Größe bekommt. 

Das Hansaton Excite Pro Modellnavi

z.B. AQ jam XC pro 7-R

-> Bauform AQ jam/ Modellreihe XC Pro/ Technologielevel 7/ technische Spezifikation Roger

Derzeit in den Technologiestufen 9, 7, 5, 3 erhältlich:

Hinter-dem-Ohr-Geräte

  • jam XC Pro R
  • sound XC Pro R
  • AQ jam XC Pro R
  • AQ sound XC Pro R
  • AQ sound XC Pro RT

Im-Ohr-Hörgeräte

  • jazz XC Pro 10 IIC, CIC, MC, ITC, HS, FS
  • jazz XC Pro 312 IIC, CIC, MC, ITC, HS, FS
  • jazz XC Pro 312 Dir W HS, FS

Bauformen

  • jam: Klassisches Hörgerät mit Schallschlauch
  • sound: Hörgerät mit externem Lautsprecher, der im Gehörgang liegt
  • AQ jam: aufladbares Hörgerät mit Schallschlauch und integriertem Akku
  • AQ sound: aufladbares Hörgerät mit externem Lautsprecher und integriertem Akku
  • jazz: Im-Ohr-Hörgerät
    • IIC: Invisible in Canal – unsichtbar tief im Gehörgang
    • CIC: Completely in Canal – nahezu unsichtbar im Gehörgang
    • MC: Mini Canal – kleines Gehörgangsgerät
    • ITC: In the Canal – Gehörgangsgerät mit sichtbarer Frontplatte
    • HS: HalfShell – füllt die Ohrmuschel etwa zur Hälfte aus
    • FS: FullShell – füllt die Ohrmuschel vollständig aus

Technische Spezifikationen

  • R: kompatibel mit Roger Funksystemen
  • T: integrierte Telefonspule, zur Verwendung mit induktiven Übertragungssystemen geeignet

Technologiestufen

  • 9: First Class
  • 7: Business Class
  • 5: Comfort Class
  • 3: Economy Class

Unser Fazit

Die versprochene Alltagstauglichkeit wird vom Hansaton Excite Pro sicherlich gewährt. Die gut ineinander greifenden Sprach- und Lärmmanager passen sich wechselnden Geräuschumgebungen an, so dass sich der Nutzer voll und ganz auf sein Erleben konzentrieren kann. Die diskret arbeitenden Hörfunktionen werden sinnvoll ergänzt von den Wireless-Anbindungsmöglichkeiten.

Alle Hansaton Excite Pro Hörgeräte und Testberichte auf einen Blick

Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK