Testbericht: Phonak Virto Paradise 90 Titanium IIC

Phonak: Titan Im-Ohr-Geräte
2,0 Note gut

Das Phonak Virto Paradise 90 Titanium IIC im Test

Wir haben diesmal ein ca. 1 cm langes Miniatur-Hörgerät aus dem oberen Segment der Hörgerätepreise
getestet. Es handelt sich um das Phonak Virto Paradise 90 Titanium IIC. Man trägt es im Ohr und gedacht ist es für moderate, stärkere und sich verändernde Hörverluste. die diskrete, sehr tiefe Position im Gehörgang verdankt das Gerät seiner Bauform, deshalb liefert es auch einen schönen, klaren Klang.

Die Herstellung aus Titanium ermöglicht es, die Schale der Hörgeräte sehr viel dünner bauen zu können als mit dem üblichen Acryl. Dadurch können diese Hörgeräte extrem platzsparend und damit unsichtbar im Gehörgang platziert werden. Die aktuelle Phonak Paradise-Technologie sorgt dazu für optimales Hören und Verstehen.

Hörkomfort

Als erstes geht es um den Hörkomfort, denn der ist maßgeblich für das tägliche Empfinden der klanglichen Umwelt. Es geht vor allem um die Ausgewogenheit von Sprache und Geräuschen. Beim Virto Paradise 90 Titanium IIC von Phonak waren wir begeistert von dem hervorragenden Geräuschmanagement.. Wie in jedem Hörgerät muss eine Störlärmunterdrückung vorhanden sein, die die rauschartigen, gleichförmigen Nebengeräusche angeht. In diesem Testgerät lassen sich die Störgeräusche in mehreren Abstufungen dosieren, so dass man selber entscheiden kann, wieviel Dämpfung wirklich angenehm ist. . 

Im Hörkomfort-Paket ist auch eine Windgeräuschunterdrückung enthalten. Die arbeitet sehr zuverlässig, darauf würden wir auch nicht mehr verzichten wollen. Impulsartige Geräusche tauchen sehr oft im Alltag auf. Da ist der Geschirrspüler, der ausgeräumt werden muss, oder das Schlüsselbund, das auf den Tisch gelegt wird. Im Virto Paradise 90 Titanium IIC gibt es starkes Impulsschallmanagement, das diese Klänge erträglich macht. Für ein präzises, naturgetreues Hörerlebnis ist die Anzahl der einstellbaren Frequenzbänder von großer Bedeutung. Mit 20 ist dieses Phonak-Gerät ein echtes Top-Modell und lässt über mehrere Jahre eine differenzierte Feineinstellung zu. Die besondere Bauform beim Virto Paradise 90 Titanium IIC zeigt sich als Glücksfall, wenn es um das räumliche Hören geht. Die Mikrofone sitzen tief im Gehörgang, und genau dort kommt der Schall auch bei Normalhörenden an. Ein räumliches Gehör muss also nicht erst nachgebildet werden, sondern entsteht ganz normal.

Mit künstlicher Intelligenz arbeitet Phonak in dieser Version noch nicht.

 

Note Hörkomfort: 1,3

Phonak: Sekt anstoßen am Esstisch

Phonak Virto Paradise 90 Titanium IIC: Die tiefe Positionierung der Mikrofone im Gehörgang ermöglichen Ihnen ein natürliches Richtungshören, gepaart mit einer ausgereiften Störgeräuschunterdrückung lassen sich Gespräche in komplexen Situationen wieder deutlich leichter führen.

Bedienung & Konnektivität

Die meisten Funktionen aktiviert dieses Phonak-Modell automatisch. Bisweilen ist es aber sehr nützlich, wenn man den Funktionsumfang noch ein wenig erweitern kann. Im Test haben wir herausgefunden, welche Optionen wir hier haben. Häufig gibt es einen Taster am Hörgerät, den haben wir bei diesem Modell jedoch nicht gefunden. Manchmal wird zugunsten einer kleineren Bauweise auf dieses Bedienelement verzichtet. Das ist nicht so dramatisch, denn die meisten Funktionen im Hörgerät laufen sowieso automatisch. Auf Wunsch gibt es eine Fernbedienung für das Hörgerät. Damit lässt sich die Lautstärke mühelos dosieren. Die Handhabung ist nicht nur kinderleicht, es wird auch niemand bemerken, dass Sie gerade Ihre Hörgeräte einstellen.

Die moderne Form der Bedienung per Sprachbefehl finden wir im Virto Paradise 90 Titanium IIC noch nicht. Eine weitere Option zum Ansteuern der Hörgeräte ist eine Tipp-Steuerung. Dazu tippt man einfach mit den Fingern aufs Ohr, was wiederum eine bestimmte Funktion auslöst. Aber hier in diesem Phonak-Gerät gibt es diese Möglichkeit nicht.

Wenn Sie sich eine App wünschen, werden Sie hier leider nicht fündig. Das Virto Paradise 90 Titanium IIC muss ohne smarte Bedienfunktionen auskommen. Der Punkt geht verloren. Wenn Sie sich auf Wireless Streaming gefreut haben, müssen wir Sie leider enttäuschen, denn ein Funkmodul wurde hier leider nicht integriert.

Durch die tiefe Lage der Hörgeräte im Gehörgang sind die Möglichkeiten der manuellen Steuerung sehr eingeschränkt. Ein kleiner Magnetstift, den Sie bequem am Schlüsselbund tragen können, ermöglicht Ihnen, Einfluss auf die Lautstärke und Programme zu wechseln. Der Stift wird in den Gehörgang nahe ans Hörgerät gehalten. Drehbewegungen lösen eine Reaktion im Gerät aus. Allerdings muss dieser Vorgang rechts und links ausgeführt werden.

Note Bedienung & Konnektivität: 2,5

Phonak: magnetische Fernbedienung

Phonak Virto Paradise 90 Titanium IIC: Eine Alternative zu App und Fernbedienung bietet diese magnetische MiniControl.


Die besten Alternativen zum Virto Paradise 90 Titanium IIC

In unserer Datenbank befinden sich 17 Testberichte über Hörgeräte, die ähnliche technische Eigenschaften wie dieses Hörgerät aufweisen (also: Im-Ohr-Hörgerät in völlig unsichtbarer Ausführung in Größe "XXS", nicht aufladbar, geeignet für Hörverlust-Grad leicht, mittel & stark). Hier sind die besten 3 (Redaktionsstand 31.01.2023):

Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Starkey Evolv AI 2400 IIC Gesamtnote: 1,7
Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Starkey Evolv AI 2000 IIC Gesamtnote: 2,0
Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Starkey Evolv AI 1600 IIC Gesamtnote: 2,3

Einfachheit & Sicherheit

Uns interessiert natürlich auch, wie schnell man mit dem Virto Paradise 90 Titanium IIC klar kommt und wie einfach die tägliche Nutzung ist. Am besten wäre es, wenn das Hörgerät weitgehend eigenständig arbeitet. Da ist die Performance des Virto Paradise 90 Titanium IIC ausgesprochen gut. Es sind jede Menge typische Hörsituationen gespeichert, die das Gerät eigenständig erkennt und immer die passende Einstellung generiert. Ein tolles Goodie in diesem Hörgerät ist die automatische Akklimatisierung. Gerade wenn man schon länger schlecht hört und dann erstmals ein Hörgerät trägt, ist das eine enorme Erleichterung. Die Lautstärke muss damit nämlich nicht sofort voll angehoben werden. Man kann zunächst auf einem geringeren Level starten, und ganz allmählich und fast unbemerkt nähert sich die Verstärkung dem Ziel an.

Virto Paradise 90 Titanium IIC setzt auf die Stromversorgung mit Batterien statt mit Akkus. Vorteil: Sehr lange Laufzeit mit einer Batterie. Um die Stromversorgung muss man sich, im Gegensatz zu Akkulösungen, nur äußerst selten kümmern. Nachteil: Es fällt Abfall in Form von verbrauchten Batterien an. In diesem Hörgerät kommt eine Hörgerätebatterie der Größe 10 zum Einsatz.

Das Virto Paradise 90 ist nahezu staub- und wasserdicht und mit seiner IP 68-Klassifizierung sicherlich bestens geschützt gegen äußere Einflüsse.

Note Einfachheit & Sicherheit: 1,8

Extras

Abschließend wollen wir wissen, ob das Hörgerät vielleicht noch Specials anbietet: Phonak hat einen Geräuschgenerator integriert, der für Tinnitus-Geplagte ein paar lindernde Klänge abspielt. Das kann vom Tinnitus ablenken und für etwas mehr Entspannung sorgen.

Ein schönes Feature wäre ein Fernwartungsservice, um sich vom Hörprofi auch dann helfen zu lassen, wenn man gerade nicht ins Geschäft kommen kann. Aber leider gibt es das hier nicht, also gibt es auch keinen Extrapunkt. 

Viele Hörgeräte haben heute noch ein paar Gesundheits-Funktionen dabei. Da das Virto Paradise 90 Titanium IIC aber keine speziellen Sensoren dafür hat, können wir hier keine Besonderheiten vorstellen. Dieses Phonak-Hörgerät hat keine weiteren Lifestyle-Optionen an Bord. Anderswo gibt es Sprachassistenten oder Erinnerungsfunktionen, aber zum guten Hören braucht man das nicht. Es hätte das Produkt nur etwas cooler gemacht. 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob so kleine Geräte für Sie geeignet sein könnten, dann lesen Sie unseren Beitrag zum Thema unsichtbare Hörgeräte, der Ihnen alle Fragen beantworten wird.

Note Extras: 3,3

Fazit: Phonak Virto Paradise 90 Titanium IIC

Abschließend lässt sich sagen, dass es sich bei diesem Gerät um einen echten Allrounder handelt, der uns mit seiner Komfortausstattung überzeugt und mit der Note 1,98 ein gutes Gesamtergebnis erzielt. Wer auf Spitzentechnik verzichten möchte, aber trotzdem einen bequemen Höralltag wünscht, der ist hier an der richtigen Stelle.


Top-Alternativen aus derselben Preisgruppe

Welche Geräte zeigen in einer vergleichbaren Preisgruppe momentan die besten technischen Ergebnisse? Hier sind die aktuellen Top 3:

Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Starkey Evolv AI 2400 RIC R Gesamtnote: 1,1
Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Phonak Audeo Lumity 90 R Gesamtnote: 1,1
Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Phonak Audeo Lumity 90 RT Gesamtnote: 1,1

 

Unser Phonak Virto Paradise 90 Titanium IIC Testbericht wurde am 24.01.2023 erstellt. Die Gesamtnote 1,98 setzt sich zusammen aus »Hörkomfort (40% Gewichtung): Note 1,3 | »Bedienung & Konnektivität (28% Gewichtung): Note 2,5 | »Einfachheit & Sicherheit (17% Gewichtung): Note 1,8 | »Extras (15% Gewichtung): Note 3,3 | Wie wir testen, erfahren Sie in unseren Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

 

FAQ

Wie auffällig ist das Phonak Virto Paradise 90 Titanium IIC für andere?

Es befindet sich in der Größenklasse XXS, wirkt also äußerst klein. Wir haben dabei in erster Linie die Anmutung für Außenstehende im Auge gehabt.

Was kostet das Phonak Virto Paradise 90 Titanium IIC?

Der Preisrahmen, in dem das Phonak Virto Paradise 90 Titanium IIC ungefähr in Deutschland angeboten wird, ist ab 3.000,00 € . Dem Preis gegenüber steht die Leistung des Gerätes. Im Test erreichte es eine Gesamtnote von 2,0 (gut).

Ist das Phonak Virto Paradise 90 Titanium IIC für meinen Hörverlust geeignet?

Geeignet ist dieses Im-Ohr-Hörgerät für einen Hörverlust leicht, mittel oder stark. Sie können andere Hörgeräte aus diesem Anpassbereich mit dem Virto Paradise 90 Titanium IIC von Phonak vergleichen: Hörgeräte-Vergleich.

Wie gut ist das Hören mit dem Virto Paradise 90 Titanium IIC von Phonak?

Dieses im Ohr bekommt im Testbericht die Leistungsnote 1,3 (sehr gut) für den Bereich "Hörkomfort". Wichtig für den Hörkomfort ist unter anderem die Lärmunterdrückung. Hier erreicht das Virto Paradise 90 Titanium IIC von Phonak sehr gute 5 Sterne (die bestmögliche Bewertung). Für die Reduzierung von Windgeräusche bekommt es von uns das Prädikat 'sehr gut' (4 von 5 Sternen). Die Signalverarbeitung findet in diesem Hörgerät in 20 unterschiedlichen einstellbaren Kanälen statt (die besten Hörgeräte besitzen derzeit 24 Kanäle).

 

 

 

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Jetzt Hörgeräte vergleichen

Animation eines Hörgeräte-Suchportals

 

 

Passendes Zubehör:

Hörgeräte-Batterien 10

Hörgerätebatterien Typ 10

Powerzellen für maximale Leistung: Besonders stromhungrige Features in den Hörgeräten werden durch diese Batterien der Größe 10 voll unterstützt.