Druck-Icon

Testbericht: Phonak Vitus micro BTE

Phonak: einzelnes Winkelhörgerät
4,5 Note mangelhaft

Das Phonak Vitus micro BTE im Test

Wir schauen uns mal wieder ein klassisches Hörgerät für einen leicht- bis mittelgradigen Hörverlust an: Dieses Modell heißt Vitus micro BTE und kommt von der Firma Phonak. Getragen wird es traditionell hinter dem Ohr, und es ist ein kompaktes Hörgerät. Das Vitus micro BTE ist ein Modell aus der Einstiegsklasse. Mal sehen, ob die Preiseinstufung gerechtfertigt ist.

Hörkomfort

Zuerst beurteilen wir die Hörkomfort-Ausstattung. Welche Geräuscharten erkennt das Hörgerät? Wie geht es damit um? Ist das Hörgerät geeignet für einen abwechslungsreichen Alltag? Hier bei diesem Testgerät Wie in allen Hörgeräten finden wir auch hier die typische Störgeräuschunterdrückung. Sie soll monotone, rauschige Umgebungsgeräusche so weit reduzieren, dass sie nicht mehr so im Vordergrund stehen. Beim Vitus micro BTE müssen wir uns mit einem Mindestmaß an Lärmunterdrückung begnügen.

Nutzer von Vitus micro BTE müssen sich allerdings mt dem Wind arrangieren, der über die Mikrofone fegt. Eine Windgeräuschdämpfung gibt es hier nicht. Ein Impulsschalldämpfer ist im Vitus micro BTE leider nicht enthalten. Das Vitus micro BTE hat nur 4 Frequenzbänder und erfüllt damit gerade mal die Mindestanforderungen. Klanglich sollte man daran keine allzu hohen Erwartungen haben. Für das räumliche Hören gibt es keine Unterstützung, da kann das Vitus micro BTE nicht überzeugen.

Note Hörkomfort: 5,6

Phonak: ein Hörgerät

Phonak Vitus micro BTE: Gespräche in ruhiger Umgebung sind mit diesem Hörgerät machbar

Bedienung & Konnektivität

Wie kann man das Potenzial von Hörgeräten im Alltag voll ausschöpfen? Wir haben herausgefunden, welche Zugriffsmöglichkeiten man beim Vitus micro BTE hat. Meist gibt es einen Taster am Hörgerät, und beim Vitus micro haben wir den auch gefunden. Er ist als Lautstärkesteller oder Programmwahltaster konfigurierbar und lässt sich auf Wunsch auch deaktivieren. Wir mögen ja gerne die kleinen Fernbedienungen, und für dieses Modell haben wir eine gefunden. So kann man diskret kleine Veränderungen an der Lautstärke oder am Klang vornehmen.

Obwohl Smartphone-Apps heute für sehr viele Hörgeräte angeboten werden, stellt uns Phonak für sein Vitus micro BTE leider noch keine zur Verfügung. Drahtlose Verbindungsmöglichkeiten fehlen in dieser Variante leider völlig. Das ist nicht mehr ganz zeitgemäß, liegt aber vermutlich an der geringen Größe des Hörgerätes.

Note Bedienung & Konnektivität: 3,3


Wie schlägt sich das Vitus micro BTE von Phonak gegenüber anderen Hörgeräten? Vergleichen Sie jetzt online:

Zum Hörgeräte-Vergleich


Einfachheit & Sicherheit

Jetzt werfen wir noch einen Blick darauf, wie sich die Nutzung im Alltag gestaltet. Ist das Handling einfach? Erhalte ich ein sicheres Gerät? Wir hätten uns im Vitus micro BTE eine Programmautomatik gewünscht, die sich selber an die Umgebung anpasst. Die gibt es aber nicht, also leider Punktabzug an dieser Stelle. Normalerweise unterstützt uns in den ersten Wochen mit dem neuen Hörgerät ein automatischer Akklimatisierungsmanager. Beim diesem Modell gibt es sowas jedoch nicht, und wir müssen uns selber um eine regelmäßige Nachanpassung kümmern.

Das Vitus micro BTE ist nicht aufladbar. Es bekommt seine Energie weiterhin aus Einweg-Batterien der Größe 312, die alle paar Tage gewechselt werden müssen.

Das Hörgerät ist gut gegen Staub in schädigender Menge geschützt. Darüber hinaus hat es einen Schutz gegen Berührungen und gegen zeitweiliges Untertauchen und hat die IP-Klasse 57.

Note Einfachheit & Sicherheit: 4,3

Extras

Als letztes interessiert uns, ob es noch ein paar Goodies on top gibt: Da wäre z.B. eine Tinnitus-Option interessant. Leider haben wir im Vitus micro BTE keine Möglichkeit entdeckt, um den Tinnitus zu lindern.

Eine Möglichkeit zur Ferneinstellung gibt es leider nicht. Wer also Optimierungsbedarf hat und seine Hörgeräteinstellung verändern lassen will, kommt um einen Besuch beim Akustik-Profi nicht umhin.

Note Extras: 4,0

Fazit: Phonak Vitus micro BTE

In der Gesamtschau sortiert sich dieses Gerät auf den hinteren Plätzen ein und liefert uns kaum mehr als eine solide Basisausstattung. Natürlich kann man mit dem Gerät Sprache verstehen, so wie mit allen Hörgeräten, aber es wird nicht sonderlich viel gegen die Höranstrengung getan. Unsere Gesamtnote: 4,5.

 

Unser Phonak Vitus micro BTE Testbericht wurde am 02.10.2020 erstellt und zuletzt am 04.11.2020 aktualisiert. Die Gesamtnote 4,5 setzt sich zusammen aus »Hörkomfort (40% Gewichtung): Note 5,6 | »Bedienung & Konnektivität (28% Gewichtung): Note 3,3 | »Einfachheit & Sicherheit (26% Gewichtung): Note 4,3 | »Extras (6% Gewichtung): Note 4 | Wie wir testen, erfahren Sie in unseren Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Jetzt Hörgeräte vergleichen

Animation eines Hörgeräte-Suchportals
Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK