Druck-Icon

Testbericht: ReSound LiNX Quattro 7 62-DRW

ReSound: Ein dunkles Hörgerät mit Lautsprecher
1,9 Note gut

Das ReSound LiNX Quattro 7 62-DRW im Test

ReSound bietet mit LiNX Quattro 7 62-DRW ein Hörgerät von geringer Größe an, das hinter dem Ohr getragen wird. Es handelt sich um ein Hörgerät aus dem oberen Preissegment und ist für nahezu jeden Hörbedarf geeignet. Durch die Auslagerung des Lautsprechers in den Gehörgang wird gewährleistet, dass der Schall ohne Verluste das Trommelfell erreicht.

Hörkomfort

Zunächst haben wir uns die Komfortausstattung angeschaut. Je besser diese ist, desto leichter und angenehmer gestaltet sich der Höreindruck. Bei diesem Hörgerät stellt der Hersteller dem Kunden ein umfassendes Geräuschmanagement zur Verfügung. Die traditionelle Störlärmunterdrückung sorgt dafür, dass gleichförmige, unwichtige Geräusche ein wenig abgesenkt werden. Im LiNX Quattro 7 62-DRW arbeitet die Lärmunterdrückung eher durschnittlich, ist aber ein wenig modifizierbar. Eine etwas stärkere Windabsenkung wäre zwar wünschenswert, aber mit der im LiNX Quattro 7 62-DRW lässt es sich durchaus leben.

Kurze, laute Geräusche werden im LiNX Quattro 7 62-DRW schnell erkannt und wirksam reduziert, dafür sorgt ein regelbarer Impulsschalldämpfer. Das 3D-Hören ist für einen natürlichen Eindruck sehr wichtig. Das Gerät lässt hierbei keine Wünsche offen und hat uns in diesem Punkt begeistert. So richtig viele einstellbare Equalizer-Bänder hat das LiNX Quattro 7 62-DRW zwar nicht, aber die 14 dürften für ein gutes Hörergebnis ausreichen.

Note Hörkomfort: 2,4

ReSound: Smartphone in der Hand, die andere Hand tippt in der App, daneben Kaffeebecher

ReSound LiNX Quattro 7 62-DRW: Die ReSound Smart 3D App ist eine tolle Ergänzung zum Hörgerät. Damit kann man die Einstellung ganz individuell auf die jeweilige Situation abstimmen.

Bedienung & Konnektivität

Wie kann man das Potenzial von Hörgeräten im Alltag voll ausschöpfen? Wir haben herausgefunden, welche Zugriffsmöglichkeiten man beim LiNX Quattro 7 62-DRW hat. Für diejenigen, die schnell und unkompliziert lauter oder leiser stellen wollen, gibt es einen Taster am Gerät. Auch weitere Programme für besondere Hörsituationen kann man darüber auswählen. Wer sich nicht so gern ans Ohr fasst, um etwas lauter zu stellen, wird sich über die optionale Fernbedienung freuen. So kann man bequem und unauffällig Veränderungen am Hörgerät vornehmen.

Zur besseren Bedienbarkeit stellt uns der Hersteller auch eine App fürs Smartphone zur Verfügung. Die ReSound-App für LiNX Quattro 7 62-DRW hat es in sich: Man kann nicht nur die Lautstärke verändern, sondern wirklich Einfluss nehmen auf den Klang und verschiedene Lärmparameter. Kopfhörer braucht man nicht hier mehr, denn es hat eine Wireless-Option und kann Sounds vom Smartphone direkt in die Ohren übertragen – wenn das Smartphone mit 2,4 GHz LE-Technik ausgestattet ist.

Note Bedienung & Konnektivität: 1,3

ReSound: Schwarze Fernbedienung für Hörgeräte mit Display

ReSound LiNX Quattro 7 62-DRW: Besonders beliebt ist diese Fernbedienung mit Display. Darauf kann man genau ablesen, wieviel lauter oder leiser man seine Hörgeräte gerade eingestellt hat. Auch Funkzubehör wie der TV-Streamer oder ein Zusatzmikrofon kann damit gestartet werden.


Wie schlägt sich das LiNX Quattro 7 62-DRW von ReSound gegenüber anderen Hörgeräten? Vergleichen Sie jetzt online:

Zum Hörgeräte-Vergleich


Einfachheit & Sicherheit

Uns interessiert natürlich auch, wie schnell man mit dem LiNX Quattro 7 62-DRW klar kommt und wie einfach die tägliche Nutzung ist. Im LiNX Quattro 7 62-DRW findet sich ein umfangreiches Set an gespeicherten Hörsituationen. Wird ein typisches Muster wiedererkannt, aktiviert das Hörgerät die richtige Einstellung, und zwar vollautomatisch Über den integrierten Eingewöhnungsmanager freuen wir uns sehr. Er hebt im Hintergrund die Lautstärke des Hörgerätes in winzig kleinen Schritten an, bis unsere Zielverstärkung irgendann erreicht ist. Wir können uns entspannt und ganz allmählich an die neuen Höreindrücke gewöhnen.

Leider ist LiNX Quattro 7 62-DRW nicht mit einem Akku ausgestattet, so dass man zum Betrieb regelmäßig Batterien benötigt. Das LiNX Quattro 7 ist nahezu staub- und wasserdicht und mit seiner IP 68-Klassifizierung sicherlich bestens geschützt gegen äußere Einflüsse.

Note Einfachheit & Sicherheit: 2

Extras

Abschließend wollen wir wissen, ob das Hörgerät vielleicht noch Specials anbietet: Hier ist uns die Tinnitus-Option aufgefallen. Wer mag, kann sich ein spezielles Tinnitus-Programm einrichten lassen. Das legt bei Bedarf ein sanftes Rauschen auf die Ohren, um vom nervigen Tinnitus ein wenig abzulenken. Die Geräusche können nach dem persönlichen Hörgeschmack gestaltet werden. Einen sehr guten Zusatznutzen erhält man durch das Angebot der Fernwartung. Über die App kann man mit seinem Hörakustiker Kontakt aufnehmen und sein Hörproblem schildern. Der kann die Einstellung entsprechend verändern und über die App in die Hörgeräte laden. Für Menschen mit wenig Zeit oder einem weiten Anfahrtsweg ist das ein toller Service.

Note Extras: 1

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass es sich beim LiNX Quattro 7 62-DRW um einen echten Allrounder handelt, der uns mit seiner Komfortausstattung überzeugt und mit der Note 1,9 ein gutes Gesamtergebnis erzielt. Wer auf Spitzentechnik verzichten möchte, aber trotzdem einen bequemen Höralltag wünscht, der ist hier an der richtigen Stelle.

Unser ReSound LiNX Quattro 7 62-DRW Testbericht wurde am 18.08.2020 erstellt und zuletzt am 21.10.2020 aktualisiert. Wie wir testen: Erfahren Sie mehr über unsere Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Zur Hörgeräte-Suche

Animation eines Hörgeräte-Suchportals
Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK