Druck-Icon

Testbericht: ReSound LiNX Quattro 9 CIC-W

ReSound: Ein Im-Ohr-Hörgerät
1,6 Note gut

Das ReSound LiNX Quattro 9 CIC-W im Test

Das LiNX Quattro 9 CIC-W aus dem Hause ReSound ist ein sehr schmales Hörgerät, das im Ohr getragen wird. Durch den Sitz diskret im Gehörgang ist eine sehr gute Schallübertragung möglich. LiNX Quattro 9 CIC-W ist ein Hörgerät aus der Spitzenklasse und eignet sich für leichte bis hochgradige Hörverluste.

Hörkomfort

Der Hörkomfort entscheidet darüber, ob jemand seine Hörgeräte gerne trägt oder nicht. Deshalb haben wir zuerst geschaut, wie das Hörgerät mit Nebengeräuschen umgeht. Bei diesem Modell, das ReSound uns vorstellt, waren wir begeistert von dem hervorragenden Geräuschmanagement. Natürlich ist eine Lärmunterdrückung integriert, die anstrengende Hintergrundgeräusche abmildern soll. Im LiNX Quattro 9 CIC-W hat der Hersteller nicht gegeizt und stellt uns eine mehrstufige, wirksame Lärmreduktion zur Verfügung. Bei diesem Modell kann auf ein Windgeräuschmanagement verzichtet werden. Das Hörgerät sitzt so weit im Gehörgang, dass Windgeräusche gar nicht erst zum Problem werden.

Schnell auftretende, klappernde Geräusche werden spürbar und ausreichend gedämpft, das empfinden wir als angenehm. Das LiNX Quattro 9 CIC-W überzeugt uns durch sein natürliches, räumliches Hören. Die Ohrmuschel behält ihre Funktion, dadurch ist das 3D-Gefühl genauso, als würde man gar kein Hörgerät tragen. 17 einstellbare Equalizer-Bänder lassen genügend Spielraum, um ein zuverlässiges, passgenaues Hörerlebnis zu generieren.

Note Hörkomfort: 1,4

ReSound: Menschen in einer Bar

ReSound LiNX Quattro 9 CIC-W: Wenn viele Menschen durcheinander reden und im Hintergrund Musik spielt, wie hier in einer Bar, kann dieses Hörgerät mit hervorragenden Werten in Sachen Störlärmunterdrückung aufwarten. Ergebnis: Entspanntes Zuhören, auch in schwierigen Situationen.

Bedienung & Konnektivität

Fast jeder von uns besitzt ein Smartphone, da liegt die Frage nahe, ob man das auch mit dem neuen Hörgerät verbinden kann. Lassen Sie  uns mal schauen, wie es beim LiNX Quattro 9 CIC-W um die Konnektivität und Bedienbarkeit steht. Einen Taster konnten wir schonmal nicht finden, das ist schade. Schauen wir mal weiter. Wer sich nicht so gern ans Ohr fasst, um etwas lauter zu stellen, wird sich über die optionale Fernbedienung freuen. So kann man bequem und unauffällig Veränderungen am Hörgerät vornehmen.

Wie erwartet, finden wir für das Smartphone eine passende Anwendung. Hier haben wir es mit einer leistungsfähigen App zu tun, die ihrem Nutzer etwas zutraut und einen umfangreichen Werkzeugkasten zur Verfügung stellt. Für unseren digitalen Alltag wäre eine Streaming-Option nicht schlecht. Das vorliegende Gerät erfüllt unseren Wunsch und bringt ein 2,4 Ghz-Funkmodul mit. Damit kann man Telefonate und Sounds direkt vom Smartphone in die Hörgeräte schicken.

Note Bedienung & Konnektivität: 1,8

ReSound: Im-Ohr-Hörgerät von einer Hand gehalten

ReSound LiNX Quattro 9 CIC-W: Plug & Play - dieses winzige Im-Ohr-Hörgerät sitzt so tief im Ohr, dass keine Bedienungselemente mehr auf dem Hörgerät erreichbar sind. Gesteuert wird es über die ReSound-App oder eine Fernbedienung.


Wie schlägt sich das LiNX Quattro 9 CIC-W von ReSound gegenüber anderen Hörgeräten? Vergleichen Sie jetzt online:

Zum Hörgeräte-Vergleich


Einfachheit & Sicherheit

Jetzt werfen wir noch einen Blick darauf, wie sich die Nutzung im Alltag gestaltet. Ist das Handling einfach? Erhalte ich ein sicheres Gerät? Im LiNX Quattro 9 CIC-W findet sich ein umfangreiches Set an gespeicherten Hörsituationen. Wird ein typisches Muster wiedererkannt, aktiviert das Hörgerät die richtige Einstellung, und zwar vollautomatisch Die Gewöhnung an das neue Hörgefühl unterstützt dieses Gerät mit einem vollautomatischen Eingewöhnungsmanager. Der passt in kaum spürbaren Schritten die Verstärkung so lange an, bis mein Hörverlust komplett ausgeglichen ist. Ich muss nichts weiter machen als regelmäßig meine Hörgeräte tragen.

Leider ist LiNX Quattro 9 CIC-W nicht mit einem Akku ausgestattet, so dass man zum Betrieb regelmäßig Batterien benötigt. Das LiNX Quattro 9 ist nahezu staub- und wasserdicht und mit seiner IP 68-Klassifizierung sicherlich bestens geschützt gegen äußere Einflüsse.

Note Einfachheit & Sicherheit: 2

Extras

Zum Schluss schauen wir kurz, ob es noch irgendwelche Extras gibt: Hier ist uns die Tinnitus-Option aufgefallen. Wer mag, kann sich ein spezielles Tinnitus-Programm einrichten lassen. Das legt bei Bedarf ein sanftes Rauschen auf die Ohren, um vom nervigen Tinnitus ein wenig abzulenken. Die Geräusche können nach dem persönlichen Hörgeschmack gestaltet werden. Einen sehr guten Zusatznutzen erhält man durch das Angebot der Fernwartung. Über die App kann man mit seinem Hörakustiker Kontakt aufnehmen und sein Hörproblem schildern. Der kann die Einstellung entsprechend verändern und über die App in die Hörgeräte laden. Für Menschen mit wenig Zeit oder einem weiten Anfahrtsweg ist das ein toller Service.

Note Extras: 1

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass es sich beim LiNX Quattro 9 CIC-W um einen echten Allrounder handelt, der uns mit seiner Komfortausstattung überzeugt und mit der Note 1,6 ein gutes Gesamtergebnis erzielt. Wer auf Spitzentechnik verzichten möchte, aber trotzdem einen bequemen Höralltag wünscht, der ist hier an der richtigen Stelle.

Unser ReSound LiNX Quattro 9 CIC-W Testbericht wurde am 18.08.2020 erstellt und zuletzt am 21.10.2020 aktualisiert. Wie wir testen: Erfahren Sie mehr über unsere Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Zur Hörgeräte-Suche

Animation eines Hörgeräte-Suchportals
Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK