Testbericht: ReSound One 7 61-DRWC

ReSound: Silbernes Hörgerät mit Akku und externem Hörer
2,5 Note befriedigend

Das ReSound One 7 61-DRWC im Test

Mit dem Resound Omnia 7 ist im August 2022 ein Nachfolgemodell mit einer technischen Verbesserung auf den Markt gekommen. Dieses Gerät wurde daher in der Gesamtnote abgewertet.

In diesem Testbericht geht es um das One 7 61-DRWC. Es wurde von ReSound entwickelt und deckt leichte, moderate und auch hochgradige Hörverluste ab. Diese Variante trägt man hinter dem Ohr. One 7 61-DRWC ist ein wenig sichtbares Hörgerät aus der Business Class. Die saubere Schallübertragung bekommen wir durch die kluge Entscheidung, den Lautsprecher direkt in den Gehörgang zu stecken,.

Hörkomfort

Der Hörkomfort entscheidet darüber, ob jemand seine Hörgeräte gerne trägt oder nicht. Deshalb haben wir zuerst geschaut, wie das Hörgerät mit Nebengeräuschen umgeht. Bei diesem Modell, das ReSound uns vorstellt, stellt der Hersteller dem Kunden ein umfassendes Geräuschmanagement zur Verfügung. Natürlich ist eine Lärmunterdrückung integriert, die anstrengende Hintergrundgeräusche abmildern soll. Im One 7 61-DRWC würden wir die Lärmabsenkung als mittelmäßig einstufen. Sie reicht aus, wenn Sie nicht gerade in einer sehr geräuschvollen Umgebung leben. Ein recht solides Windmanagement steht uns im One 7 61-DRWC zur Verfügung und sollte im Alltag reichen.

Kurze, laute Geräusche werden im One 7 61-DRWC schnell erkannt und wirksam reduziert, dafür sorgt ein regelbarer Impulsschalldämpfer. Die Mikrofone des Hörgerätes können verschiedene Richtwirkungen einnehmen. Das tun sie ganz eigenständig, sie passen sich den akustischen Gegebenheiten an und erzeugen ein naturnahes Raumgefühl. One 7 61-DRWC hat 14 einstellbare Frequenzbänder und bewegt sich damit im Mittelfeld. Ein guter Akustiker kann da sicherlich einen vernünftigen Klang herausholen.

Ein spannendes Thema in der Hörakustik ist der Einsatz künstlicher Intelligenz, aber in diesem ReSound-Modell wird das noch nicht angewendet.

Eine echte Neuerfindung steckt beim ReSound One direkt im Ohr. Der Lautsprecher namens M&RIE enthält nämlich noch ein weiteres Mikrofon. Dadurch wird ein richtig gutes räumliches Hören erzeugt, und auch Windgeräusche werden längst nicht mehr so störend wahrgenommen.

Note Hörkomfort: 2,4

Bedienung & Konnektivität

Fast jeder von uns besitzt ein Smartphone, da liegt die Frage nahe, ob man das auch mit dem neuen Hörgerät verbinden kann. Lassen Sie  uns mal schauen, wie es beim One 7 61-DRWC um die Konnektivität und Bedienbarkeit steht. Meist gibt es einen Taster am Hörgerät, und beim One 7 haben wir den auch gefunden. Er ist als Lautstärkesteller oder Programmwahltaster konfigurierbar und lässt sich auf Wunsch auch deaktivieren. Wer sich nicht so gern ans Ohr fasst, um etwas lauter zu stellen, wird sich über die optionale Fernbedienung freuen. So kann man bequem und unauffällig Veränderungen am Hörgerät vornehmen.

Sprachbefehle sind eine ziemlich neue Art der Hörgeräte-Bedienung. In diesem Modell haben wir diese Möglichkeit jedoch noch nicht. Das ist nicht weiter schlimm - Hauptsache, man kann gut hören. Neben Tastern oder Fernbedienungen haben manche Hörgeräte noch eine Tap-Steuerung. Das heißt, man kann sich einfach kurz ans Ohr tippen, dann schaltet das Gerät um. Hier bei ReSound haben wir das aber nicht, dafür hätte es ganz bestimmte Sensoren gebraucht.

Eine App auf dem Smartphone soll die Bedienung erleichtern, und auch für das One 7 61-DRWC haben wir eine gefunden. Neben den Grundfunktionen wie Lautstärke und Programme finden wir noch ein paar weitere Buttons zur Personalisierung. Kopfhörer braucht man nicht hier mehr, denn es hat eine Wireless-Option und kann Sounds vom Smartphone direkt in die Ohren übertragen – wenn das Smartphone mit 2,4 GHz LE-Technik ausgestattet ist.

Note Bedienung & Konnektivität: 2,0

ReSound: Ladegerät seitlich mit eingesteckten Hörgeräten und integrierter PowerBank

ReSound One 7 61-DRWC: Das Etui ist gleichzeitig eine Powerbank zum Laden der Hörgeräte. Bis zu dreimal lassen sich die Hörgeräte damit aufladen.

Einfachheit & Sicherheit

Jetzt werfen wir noch einen Blick darauf, wie sich die Nutzung im Alltag gestaltet. Ist das Handling einfach? Erhalte ich ein sicheres Gerät? Eine gut funktionierende Situationserkennung schafft schonmal viel Entspannung im Höralltag. Man muss nicht ständig am Gerät herumschalten und kann sich problemlos der automatisierten Anpassung hingeben. Einen dicken Pluspunkt vergeben wir für den automatischen Akklimatisierungsassistenten. Der hebt die Startlautstärke in sehr kleinen Schritten so weit an, bis mein Hörziel erreicht ist. Das erleichtert die Gewöhnung an den neuen Klang erheblich.

Zum One 7 61-DRWC wird ein Ladegerät mitgeliefert, denn es hat eingebaute Akkus. Das ist zeitgemäß, benutzerfreundlich, und das erwarten wir auch von einem modernen Hörgerät.

Das One 7 ist nahezu staub- und wasserdicht und mit seiner IP 68-Klassifizierung sicherlich bestens geschützt gegen äußere Einflüsse.

Das Aufladen geschieht am besten im Premium Charger. Der hat einen Deckel und kann auch unterwegs zum Laden genutzt werden, denn er verfügt über eine Power Bank.

Note Einfachheit & Sicherheit: 1,3

ReSound: Paar auf Sofa beim Fernsehen

ReSound One 7 61-DRWC: Mit dem TV-Streamer hat der Streit um die richtige Lautstärke ein Ende. Damit wird der Fernsehton per Funk aufs Hörgerät übertragen und kann unabhängig vom Fernseher eingestellt werden.

Extras

Abschließend wollen wir wissen, ob das Hörgerät vielleicht noch Specials anbietet: Ein spezielles Tinnitusprogramm ist im One 7 61-DRWC auf Wunsch programmierbar. Damit können stimulierende, angenehme Geräusche generiert werden, die vom Tinnitus ablenken, wenn er mal wieder besonders stark ist. Das finden wir sehr nützlich und vergeben gerne Extrapunkte.

Einen sehr guten Zusatznutzen erhält man durch das Angebot der Fernwartung. Über die App kann man mit seinem Hörakustiker Kontakt aufnehmen und sein Hörproblem schildern. Der kann die Einstellung entsprechend verändern und über die App in die Hörgeräte laden. Für Menschen mit wenig Zeit oder einem weiten Anfahrtsweg ist das ein toller Service. 

Manche Hörgeräte können bestimmte Gesundheitsdaten tracken. Allerdings braucht es dazu spezielle Sensoren im Hörgerät, die wir beim One 7 61-DRWC leider nicht haben.  Auf zusätzliche Funktionen wie spezielle Assistenzsysteme, einen Sturzalarm oder Sprachübersetzer verzichtet das Hörgerät. Das ist nicht weiter schlimm, denn es hat keinen Einfluss auf die wichtigen Hörfunktionen. 

Note Extras: 2,5

Fazit: ReSound One 7 61-DRWC

Mit der Endnote 2,53 behauptet sich dieses Modell im mittleren Bereich. Es hat eine ganz passable Komfortausstattung mit an Bord, die für die typischen Alltagsmomente reicht und ein zufriedenstellendes Hörerlebnis schafft.

 

Unser ReSound One 7 61-DRWC Testbericht wurde am 28.10.2020 erstellt und zuletzt am 20.09.2022 aktualisiert. Die Gesamtnote 2,53 setzt sich zusammen aus »Hörkomfort (40% Gewichtung): Note 2,4 | »Bedienung & Konnektivität (28% Gewichtung): Note 2,0 | »Einfachheit & Sicherheit (17% Gewichtung): Note 1,3 | »Extras (15% Gewichtung): Note 2,5 | Wie wir testen, erfahren Sie in unseren Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

 

FAQ

Ist das One 7 61-DRWC von ReSound für mich geeignet?

Der Anpassbereich dieses Hörgerätes ist "Hörverlust leicht, mittel oder stark". Ob Ihr Hördefizit in diesem Bereich liegt, kann ein Hörakustik-Fachbetrieb vor Ort schnell beurteilen.

Was kostet das One 7 61-DRWC von ReSound?

Der grobe Rahmen, in dem das ReSound One 7 61-DRWC derzeit in Deutschland angeboten wird, ist ungefähr zwischen 2.500,00 € und 3.000,00 €. Zum Preis sollte man sich auch die Gesamtbewertung anschauen: Die Gesamt-Testnote im HörShop-Test ist 2,5 (befriedigend). Auch Details sind wichtig, um den Hörgerätepreis einordnen zu können: Die Sternebewertung der "Lärmunterdrückung" im Test zeigt 3 von 5 Sternen.

Welche Größe hat das ReSound One 7 61-DRWC?

Dieses Hinter-dem-Ohr-Hörgerät haben wir in die Größenklasse S eingeordnet. Das bedeutet, dass es mittelgroß ist. Sie können es mit anderen Hörgeräten dieser Größenklasse vergleichen: Hörgeräte-Vergleich.

Wie gut hört man mit dem ReSound One 7 61-DRWC?

Das One 7 61-DRWC vom Hersteller ReSound ist mit 14 separat einstellbaren Equalizer-Bändern ausgestattet (zur Einordnung: Die aktuellen Spitzengeräte besitzen 25 Bänder). Die Bewertung der Unterdrückung von Lärm für dieses Gerät erreicht 3 von 5 Sternen. Prädikat 'gut' (3 von 5 Sternen) gibt es für die Windgeräuschunterdrückung des One 7 61-DRWC. Fasst man den gesamten Bereich "Hörkomfort" zusammen, ergibt sich eine Gesamtnote im Test von 2,4 (gut).

 

 

 

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Jetzt Hörgeräte vergleichen

Animation eines Hörgeräte-Suchportals

 

 

Passendes Zubehör:

CeruShield Cerumenfilter

Cerumenfilter CeruShield

CeruShield sind die passenden Cerumenfilter für die meisten aktuellen Hörgeräte von Phonak, Hansaton und Unitron.