Testbericht: Unitron B Stride 5 UP

Testbericht: Unitron B Stride 5 UP

Unitron: Powerhörgerät
2,2 Note gut

Das Unitron B Stride 5 UP im Test

Das B Stride 5 UP von Unitron ist ein [Bauform], das hinter dem Ohr getragen wird. Der Kunde erhält ein angemessen großes Hörgerät zu einem angemessenen Preis aus der oberen Mittelklasse, mit dem er einen mittleren und starken Hörbedarf ausgleichen kann.

Die Sonova-Gruppe hat die Hersteller Phonak, Unitron und Hansaton unter sich vereint. So ist es nicht verwunderlich, dass, gemäß der internen Hierarchie, technische Entwicklungen mit Verzögerungen an die kleineren Mitstreiter weitergegeben werden. Die passen die Technik an die eigene Philosophie an und verbauen sie in den eigenen Geräten.

Hörkomfort

In der Rubrik Hörkomfort schauen wir uns an, wie ein Hörgerät mit den ganzen Nebengeräuschen umgeht. Ein komfortables Lärmmanagement trägt erheblich dazu bei, dass ein Nutzer seine Hörgeräte mag und regelmäßig trägt. Bei diesem Unitron-Gerät stellt der Hersteller dem Kunden ein umfassendes Geräuschmanagement zur Verfügung. Die reguläre Störlärmunterdrückung hat die Aufgabe, gleichförmige, rauschartige Nebengeräusche abzumildern. Im B Stride 5 UP finden wir eine eher unterdurchschnittliche Störlärmunterdrückung. Lärmempfindliche Menschen müssen da beim Hörkomfort ein paar Abstriche machen.

Zusätzlich steckt hier ein richtig starker Knallfilter drin, der alle kurzen, heftigen Impulse so weit reduziert, wie der Kunde es wünscht. B Stride 5 UP ist mit einer unglaublich guten Winderkennung ausgerüstet. Da steht dem Spaziergang am Meer nichts mehr entgegen. Ein anpassungsfähiges Richtmikrofon hilft bei der Trennung von Sprache und Lärm, aber ein echtes 3D-Erlebnis vermissen wir.  16 einstellbare Equalizer-Bänder lassen genügend Spielraum, um ein zuverlässiges, passgenaues Hörerlebnis zu generieren.

Sprache in lärmvoller Umgebung ist immer eine Herausforderung. Unitron stellt sich dem Thema mit dem Einsatz von künstlicher Intelligenz. Das Ergebnis ist eine brillante und deutliche Sprachübertragung, während die Umgebungsgeräusche weiterhin realistisch laut ans Ohr kommen.

Mit dem Musikhören oder selbst musizieren ist das so eine Sache. Ein Hörgerät hat die Aufgabe, Ihre Höranstrengung zu reduzieren. Das bedeutet, der Fokus liegt auf Sprache und Störgeräusche werden entsprechend reduziert. Musik wertet das Hörgerät als Störgeräusch und versucht es, gemäß seinen Verarbeitungsstrategien, zu unterdrücken. Um dieses zu verhindern, müssen eigentlich alle regulierenden Algorithmen ausgeschaltet werden. Wenn Ihrem Hörgerät hierzu die Automatik fehlt, benötigen Sie dafür ein separates Hörprogramm, das Sie bei Bedarf manuell aktivieren.

Note Hörkomfort: 2,2

Unitron: Violinenspieler

Unitron B Stride 5 UP: Die automatische Erkennung und Änderung der Verarbeitungsstrategie wurde in dieser Preisklasse leider gestrichen. Aber bereits im B Moxi 7 können Sie Musik wieder genießen, ohne selbst eingreifen zu müssen.

Bedienung & Konnektivität

Wie kann man das Potenzial von Hörgeräten im Alltag voll ausschöpfen? Wir haben herausgefunden, welche Zugriffsmöglichkeiten man beim B Stride 5 UP hat. Direkt am Hörgerät gibt es einen Taster. Damit kann man die Lautstärke verändern oder zusätzliche Hörprogramme aktivieren. Er kann ganz nach Kundenwunsch programmiert werden. Die Benutzung ist natürlich optional. Eine diskrete Möglichkeit, das Hörgerät zu verändern, ist die Fernbedienung. Sie hat in jeder Hosentasche Platz. Wenn das Gegenüber mal wieder zu leise spricht, genügen ein oder zwei Klicks, um die Lautstärke anzupassen. Auch zusätzliche Hörprogramme zum Musikhören oder fürs Autofahren lassen sich mit der Fernbedienung aktivieren.

Manche Hörgeräte lassen sich bereits per Sprache steuern, aber dieses hier von Unitron leider noch nicht. Praktisch wäre das, wenn die Finger nicht mehr so beweglich sind oder wenn man einfach smarte Gadgets mag. Eine weitere Option zum Ansteuern der Hörgeräte ist eine Tipp-Steuerung. Dazu tippt man einfach mit den Fingern aufs Ohr, was wiederum eine bestimmte Funktion auslöst. Aber hier in diesem Unitron-Gerät gibt es diese Möglichkeit nicht.

Eine App auf dem Smartphone soll die Bedienung erleichtern, und auch für das B Stride 5 UP haben wir eine gefunden. Neben den Grundfunktionen wie Lautstärke und Programme finden wir noch ein paar weitere Buttons zur Personalisierung. Kopfhörer braucht man nicht hier mehr, denn es hat eine Wireless-Option und kann Sounds vom Smartphone direkt in die Ohren übertragen – wenn das Smartphone mit 2,4 GHz LE-Technik ausgestattet ist.

Note Bedienung & Konnektivität: 2,0

Unitron: Partnermikrofon

Unitron B Stride 5 UP: Gerade, wenn das eigene Gehör nicht mehr viel Leistung bietet, ist es umso wichtiger, alle Hilfsmittel zur Unterstützung zu nutzen. Das Partner-Mikrofon ist ein Ansteckmikrofon, dass die Stimme des Sprechers über eine Bluetooth-Verbindung direkt in die Hörgeräte senden. Ohne Qualitätseinbußen durch den Luftwiderstand oder Störgeräusch, der die Stimme vor Eintreffen am Ohr bereits schluckt. Dieses Mikrofon ist für alle Situationen geeignet, in denen Sie einem Sprecher ungeteilte Aufmerksamkeit zuteil werden lassen wollen oder müssen.


Die besten Alternativen zum B Stride 5 UP

In unserer Datenbank befinden sich 28 Testberichte über Hörgeräte, die ähnliche technische Eigenschaften wie dieses Hörgerät aufweisen (also: Hinter-dem-Ohr-Hörgerät in Größe "M", nicht aufladbar, geeignet für Hörverlust-Grad mittel & stark). Hier sind die besten 3 (Redaktionsstand 02.03.2024):

Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Starkey Evolv AI 2400 PP HdO 13 Gesamtnote: 1,2
Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Audibel Arc AI 2400 PP HdO 13 Gesamtnote: 1,2
Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Phonak Naida Lumity 90 UP Gesamtnote: 1,2

Einfachheit & Sicherheit

Ein wichtiger Faktor für die Akzeptanz eines Hörgerätes ist die Alltagstauglichkeit. Dabei geht es z.B. um automatisierte Funktionen oder auch um Robustheit und Benutzerfreundlichkeit. Das Hören wird enorm erleichtert durch eine gute Situationserkennung. Im B Stride 5 UP haben wir eine recht solide Automatik gefunden, die mit den gängigsten Hörsituationen gut klarkommt. Das könnte ausreichen, wenn die akustischen Verhältnisse nicht allzu herausfordernd sind. Über den integrierten Eingewöhnungsmanager freuen wir uns sehr. Er hebt im Hintergrund die Lautstärke des Hörgerätes in winzig kleinen Schritten an, bis unsere Zielverstärkung irgendwann erreicht ist. Wir können uns entspannt und ganz allmählich an die neuen Höreindrücke gewöhnen.

Das B Stride 5 UP ist nicht aufladbar. Es bekommt seine Energie weiterhin aus Einweg-Batterien der Größe 675, die alle paar Tage gewechselt werden müssen.

Das Hörgerät wurde in die IP-Schutzklasse 68 eingestuft. Das garantiert einen umfassenden Schutz gegen das Eindringen von Staub. Auch Wasser kann dem Hörgerät nicht so leicht etwas anhaben. Damit ist es bestens gewappnet für Outdoor-Aktivitäten, wo es schon einmal nass und schmutzig werden kann. Gehen Sie trotzdem nicht unbedingt baden oder schwimmen mit den Hörgeräten. Badezusätze oder auch der Salzgehalt im Meerwasser verändern die Zusammensetzung und können letztendlich doch schaden.

Note Einfachheit & Sicherheit: 2,3

Extras

Über ein paar Extra-Funktionen freut sich jeder, also schauen wir mal, ob wir hier fündig werden: Unitron hat einen Geräuschgenerator integriert, der für Tinnitus-Geplagte ein paar lindernde Klänge abspielt. Das kann vom Tinnitus ablenken und für etwas mehr Entspannung sorgen.

Einen echten Mehrwert bietet der Fernwartungsdienst. Für eine Veränderung der Hörgeräteeinstellung muss man nicht mehr zwingend ins Fachgeschäft gehen, sondern kann direkt über die App Kontakt zum Akustiker aufnehmen. Über einen Cloud-Dienst kann man dann das neue Datenpaket in die Hörgeräte laden. Genau so etwas erwarten wir von einem zeitgemäßen Hörgerät. 

Viele Hörgeräte haben heute noch ein paar Gesundheits-Funktionen dabei. Da das B Stride 5 UP aber keine speziellen Sensoren dafür hat, können wir hier keine Besonderheiten vorstellen. Das Gerät von Unitron konzentriert sich auf die wesentlichen Hörfunktionen und bietet keine Extras wie Srachassistenten oder Übersetzungsfunktion an. Das hätte zwar Spaß gemacht, ist für ein gutes Hörerlebnis aber nicht erforderlich.

Die integrierte Telefonspule überträgt Signale aus einer sogenannten Ringschleife direkt in die Hörgeräte. Diese Ringschleifen sind häufig an öffentlichen Veranstaltungsorten wie Kirche, Diskussionsforen, Theater verlegt und manchmal sogar in Banken, damit das Gespräch über Ihre Aktivitäten auch wirklich privat bleibt.

Note Extras: 2,3

Fazit: Unitron B Stride 5 UP

Abschließend lässt sich sagen, dass es sich bei diesem Gerät um einen echten Allrounder handelt, der uns mit seiner Komfortausstattung überzeugt und mit der Note 2,15 ein gutes Gesamtergebnis erzielt. Wer auf Spitzentechnik verzichten möchte, aber trotzdem einen bequemen Höralltag wünscht, der ist hier an der richtigen Stelle.


Top-Alternativen aus derselben Preisgruppe

Welche Geräte zeigen in einer vergleichbaren Preisgruppe momentan die besten technischen Ergebnisse? Hier sind die aktuellen Top 3:

Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Audio Service G8 8 Mood R LI T 8 Gesamtnote: 1,8
Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Audio Service G8 8 Mood R LI 8 Gesamtnote: 1,8
Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch KIND KINDvitalo 3220R HdO R Gesamtnote: 1,9

 

Unser Unitron B Stride 5 UP Testbericht wurde am 27.04.2023 erstellt und zuletzt am 20.06.2023 aktualisiert. Die Gesamtnote 2,15 setzt sich zusammen aus »Hörkomfort (40% Gewichtung): Note 2,2 | »Bedienung & Konnektivität (28% Gewichtung): Note 2,0 | »Einfachheit & Sicherheit (17% Gewichtung): Note 2,3 | »Extras (15% Gewichtung): Note 2,3 | Wie wir testen, erfahren Sie in unseren Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

 

FAQ

Was kostet das Unitron B Stride 5 UP?

Das B Stride 5 UP von Unitron wird von Anbietern derzeit in einem groben Preisrahmen von ungefähr zwischen 2.000,00 € und 2.500,00 € angeboten. Diesen Preis sollten Sie in Relation zur Testnote von 2,2 (gut) sehen. Und zum Beispiel auch in Abhängigkeit mit der Sternebewertung im Bereich Lärmunterdrückung in unseren Tests (2 von 5 Sternen). Alle Vergleichswerte finden Sie im Hörgeräte-Vergleich.

Wie gut hört man mit dem Unitron B Stride 5 UP?

Das B Stride 5 UP von Unitron erreicht im Testbereich Hörkomfort die Note 2,2 (gut). Im Bereich Lärmunterdrückung erreicht das Hörgerät 2 von 5 Sternen. Bei der Windgeräuschunterdrückung bekommt es das Prädikat 'hervorragend' (maximale 5 von 5 Sternen). Das Hörgerät zeigt im Test 16 unterschiedliche Equalizerbänder, die vom Hörakustiker auf das individuelle Hörvermögen eingestellt werden können (die aktuellen Spitzenmodelle erreichen 24).

Für wen ist das B Stride 5 UP von Unitron geeignet?

Dieses Hörgerät richtet sich an Menschen, deren Hörverlust mittel bis stark ist. Dieser sogenannte "Anpassbereich" wird von Unitron als grober Rahmen vorgegeben. Ein gutes Hörakustikunternehmen vor Ort kann nach einem Profi-Hörtest sofort sagen, ob dieses Hinter-dem-Ohr-Hörgerät Hörgerät für Sie geeignet ist.

Wie groß ist das Unitron B Stride 5 UP?

Wir haben alle Hörgeräte am Markt in vier Größenklassen eingeteilt, von XXS (quasi unsichtbar) bis M (eher groß). Das Unitron B Stride 5 UP hat die Größenklassifizierung M, ist also eher groß im Vergleich mit anderen Hörgeräten.

 

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Jetzt Hörgeräte vergleichen

 

Zwei unterschiedlich große Tomaten als Synonym für den Vergleich von Hörgeräten