Testbericht: Widex Magnify 40 ITE 312 XP

Testbericht: Widex Magnify 40 ITE 312 XP

Widex: Im-Ohr-Gerät mit 312er Batterie
3,5 Note ausreichend

Das Widex Magnify 40 ITE 312 XP im Test

Das Magnify 40 ITE 312 XP von Widex ist ein herkömmliches Hörgerät, das hinter dem Ohr getragen wird. Der Kunde erhält ein wenig sichtbares Hörgerät aus der HighEnd-Kategorie, mit dem er einen moderaten Hörbedarf ausgleichen kann.

Hörkomfort

Der Hörkomfort entscheidet darüber, ob jemand seine Hörgeräte gerne trägt oder nicht. Deshalb haben wir zuerst geschaut, wie das Hörgerät mit Nebengeräuschen umgeht. Bei diesem Modell, das Widex uns vorstellt, haben wir nur wenig Möglichkeiten zur Komfort-Beeinflussung gefunden. Natürlich ist eine Lärmunterdrückung integriert, die anstrengende Hintergrundgeräusche abmildern soll. Im Magnify 40 ITE 312 XP müssen wir uns mit einem Mindestmaß an Lärmunterdrückung begnügen. Bei diesem Modell kann auf ein Windgeräuschmanagement verzichtet werden. Das Hörgerät sitzt so weit im Gehörgang, dass Windgeräusche gar nicht erst zum Problem werden.

Leider haben wir keinen Knallfilter gefunden, der auf kurze, laute Geräusche reagiert. Das räumliche Hören geschieht mit Magnify 40 ITE 312 XP auf ganz natürliche Weise. Durch die besondere Platzierung tief im Gehörgang bleibt die Funktion der Ohrmuschel erhalten, und man hat keinerlei Einbußen beim Richtungsgehör. Der Equalizer im Magnify 40 ITE 312 XP bringt gerade einmal 6 Bänder mit. Das heißt, dass man bei Änderungswünschen immer nur auf ziemlich große Frequenzbereiche zugreifen kann. Man verändert also gleich immer richtig viel, und die kleinen Feinheiten lassen sich nicht umsetzen.

Andere Hörgeräte verwenden bereits künstliche Intelligenz in ihrer Signalverarbeitung, aber im Magnify 40 ITE 312 XP steckt diese Strategie noch nicht.

Note Hörkomfort: 3,7

Bedienung & Konnektivität

Wie kann man das Potenzial von Hörgeräten im Alltag voll ausschöpfen? Wir haben herausgefunden, welche Zugriffsmöglichkeiten man beim Magnify 40 ITE 312 XP hat. Einen Taster als schnelle Zugriffsmöglichkeiten suchten wir vergeblich. Wahrscheinlich ist er der kleinen Bauform zum Opfer gefallen. Damit kann man leben, denn die meisten Einstellungen nimmt das Hörgerät ohnehin automatisch vor. Eine diskrete Möglichkeit, das Hörgerät zu verändern, ist die Fernbedienung. Sie hat in jeder Hosentasche Platz. Wenn das Gegenüber mal wieder zu leise spricht, genügen ein oder zwei Klicks, um die Lautstärke anzupassen. Auch zusätzliche Hörprogramme zum Musikhören oder fürs Autofahren lassen sich mit der Fernbedienung aktivieren.

Sprachbefehle sind eine ziemlich neue Art der Hörgeräte-Bedienung. In diesem Modell haben wir diese Möglichkeit jedoch noch nicht. Das ist nicht weiter schlimm - Hauptsache, man kann gut hören. Manche Hörgeräte lassen sich auch mit einem kurzen Fingertippen ansteuern, ohne dass man extra ein Knöpfchen drücken muss. Dieses Feature ist hier aber noch nicht implementiert.

Eine App für das Magnify 40 ITE 312 XP haben wir beim Test vermisst. Wenn die Bedienung über das Smartphone für Sie wichtig ist, sollten Sie sich nach einem anderen Modell umschauen. Eine Verbindungsmöglichkeit zu anderen Audioquellen ist hier nicht vorgesehen. Schade, denn eine drahtlose Streamingfunktion hätte einen echten Mehrwert geboten.

Note Bedienung & Konnektivität: 3,5

Widex: App auf dem Handy

Widex Magnify 40 ITE 312 XP: Auch für dieses günstige Hörgerät gibt es eine App. Die ToneLink-App bietet einige wichtige Zugriffsmöglichkeiten und ist kostenlos verfügbar.


Die besten Alternativen zum Magnify 40 ITE 312 XP

In unserer Datenbank befinden sich 8 Testberichte über Hörgeräte, die ähnliche technische Eigenschaften wie dieses Hörgerät aufweisen (also: Hinter-dem-Ohr-Hörgerät in klassischer Bauform in Größe "S", nicht aufladbar, geeignet für Hörverlust-Grad leicht & mittel). Hier sind die besten 3 (Redaktionsstand 21.02.2024):

Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Audio Service G5 16 Duo Gesamtnote: 3,0
Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch ReSound Key 4 77-DW Gesamtnote: 3,2
Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch ReSound Key 3 77-DW Gesamtnote: 3,4

Einfachheit & Sicherheit

Wie kommt man mit dem Hörgerät im Alltag klar? Das ist der nächste Aspekt, den wir beurteilen. Denn nur, wenn so ein Gerät einfach und unkompliziert funktioniert, kann man sich auch damit anfreunden. Wir hätten uns im Magnify 40 ITE 312 XP eine Programmautomatik gewünscht, die sich selber an die Umgebung anpasst. Die gibt es aber nicht, also leider Punktabzug an dieser Stelle. Normalerweise unterstützt uns in den ersten Wochen mit dem neuen Hörgerät ein automatischer Akklimatisierungsmanager. Beim diesem Modell gibt es sowas jedoch nicht, und wir müssen uns selber um eine regelmäßige Nachanpassung kümmern.

Das Magnify 40 ITE 312 XP bekommt seine Energie aus kleinen Einweg-Batterien, die alle paar Tage gewechselt werden müssen. Das ist zwar kein Hexenwerk, sollte aber zumindest bei motorischen Problemen bedacht werden. Ein aufladbarer Akku wäre in der Handhabung wesentlich einfacher.

Wir werfen noch einen Blick auf die Robustheit des Gehäuses und entdecken im Datenblatt die Schutzklasse IP 68. Damit kann Staub gar nicht erst eindringen, und auch Wasser wird erst nach längerem Untertauchen gefährlich. Ein Schutz gegen Berührungen gehört auch mit dazu.

Note Einfachheit & Sicherheit: 3,5

Widex: Flirten und unterhalten gemeinsam am Tisch

Widex Magnify 40 ITE 312 XP: Eine Unterhaltung zu zweit in einer ruhigen Umgebung ist gut zu verstehen, wenn das Gegenüber den Zuhörer anschaut beim sprechen und deutlich spricht.

Extras

Über ein paar Extra-Funktionen freut sich jeder, also schauen wir mal, ob wir hier fündig werden: Zuerst schauen wir nach einem speziellen Tinnitusprogramm. Ohrgeräusche sind für viele Menschen ein leidiges Thema. Im Magnify 40 ITE 312 XP haben wir aber keine Option zur Tinnituslinderung gefunden.

Einen echten Mehrwert bietet der Fernwartungsdienst. Für eine Veränderung der Hörgeräteeinstellung muss man nicht mehr zwingend ins Fachgeschäft gehen, sondern kann direkt über die App Kontakt zum Akustiker aufnehmen. Über einen Cloud-Dienst kann man dann das neue Datenpaket in die Hörgeräte laden. Genau so etwas erwarten wir von einem zeitgemäßen Hörgerät. 

Sensoren gibt es in dieser Magnify 40-Variante nicht, so dass auch das beliebte Gesundheits-Tracking nicht angeboten werden kann. Dabei werden z.B. die Schritte über den Tag gezählt. Wie gesagt - dieses Hörgerät hat diese Funktion nicht an Bord. Dieses Widex-Hörgerät hat keine weiteren Lifestyle-Optionen an Bord. Anderswo gibt es Sprachassistenten oder Erinnerungsfunktionen, aber zum guten Hören braucht man das nicht. Es hätte das Produkt nur etwas cooler gemacht. 

Note Extras: 3,3

Fazit: Widex Magnify 40 ITE 312 XP

Im Gesamtergebnis landet dieses Testgerät auf den hinteren Plätzen und lässt einige Ausstattungsmerkmale vermissen. Wir vergeben die Note 3,53. Für anspruchsarme Hörer ist das in Ordnung, für einen sehr aktiven Lebensstil empfehlen wir allerdings ein Hörgerät mit umfangreicheren Komfortmerkmalen.


Top-Alternativen aus derselben Preisgruppe

Welche Geräte zeigen in einer vergleichbaren Preisgruppe momentan die besten technischen Ergebnisse? Hier sind die aktuellen Top 3:

Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Starkey Genesis AI 24 mRIC R Gesamtnote: 1,0
Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Starkey Genesis AI 24 RIC RT Gesamtnote: 1,0
Audio Service: Zwei Akku Hörgeräte Audio Service Duo mit Dünnschlauch Starkey Genesis AI 24 RIC 312 Gesamtnote: 1,0

 

Unser Widex Magnify 40 ITE 312 XP Testbericht wurde am 13.11.2023 erstellt. Die Gesamtnote 3,53 setzt sich zusammen aus »Hörkomfort (40% Gewichtung): Note 3,7 | »Bedienung & Konnektivität (28% Gewichtung): Note 3,5 | »Einfachheit & Sicherheit (17% Gewichtung): Note 3,5 | »Extras (15% Gewichtung): Note 3,3 | Wie wir testen, erfahren Sie in unseren Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

 

FAQ

Wie groß ist das Magnify 40 ITE 312 XP von Widex?

Da eine Größe in Millimetern nicht erklärt, wie groß ein Hörgerät wirkt, haben wir die Größenanmutung in Klassen unterteilt. Klasse "XXS" ist praktisch unsichtbar, Klasse "M" hat die größte Anmutung. Das Magnify 40 ITE 312 XP von Widex befindet sich in der Größenklasse S. Man könnte es also als mittelgroß bezeichnen.

Wie ist der Preis des Widex Magnify 40 ITE 312 XP?

Magnify 40 ITE 312 XP von Hersteller Widex wird von Hörakustikern in Deutschland momentan in einem Preisrahmen von ca. ab 3.000,00 € angeboten. Um die Preis-Leistung zu beurteilen, sollten Sie die Gesamt-Testnote von 3,5 (ausreichend) mit ins Auge fassen.

Wie gut hört man mit dem Widex Magnify 40 ITE 312 XP?

Widex Magnify 40 ITE 312 XP bekommt von uns eine Note für den Hörkomfort von 3,7 (ausreichend). Das Widex-Hörgerät bekommt für seine Unterdrückung von Windgeräuschen das Prädikat 'natürlich', weil es die natürliche Ohrform ausnutzt und Windgeräusche so eigentlich kaum entstehen können. Die Lärmunterdrückung des Gerätes erreicht nur 1 von 5 Sternen. 6 Frequenzbänder sind in diesem Hörgerät separat für die Verarbeitung von Tonlagen einstellbar (Top-Werte der aktuellen Spitzenmodelle: 24).

Für wen ist das Widex Magnify 40 ITE 312 XP geeignet?

Wenn Ihr Hördefizit Hörverlust leicht bis mittel ist, könnte das Widex Magnify 40 ITE 312 XP für Sie geeignet sein. Dieser sogenannte "Anpassbereich" des Hörgerätes wird vom Hersteller festgelegt und hat unter anderem mit der Verstärkung des Hörgerätes zu tun. Ob das Gerät tatsächlich für Sie geeignet ist, kann nur ein Hörakustiker/in vor Ort bei Ihnen sinnvoll beurteilen, nachdem ein ausführlicher Hörtest durchgeführt wurde.

 

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Jetzt Hörgeräte vergleichen

 

Zwei unterschiedlich große Tomaten als Synonym für den Vergleich von Hörgeräten