Testbericht: Interton Ready 280 HDO

Interton: Interton Ready Power Hörgerät schwarz
4,1 Note ausreichend

Das Interton Ready 280 HDO im Test

Erneut widmen wir uns einem Hörgerät von der Firma Interton. Diesmal ist es ein traditionelles Hörgerät hinter dem Ohr, das den Namen Ready 280 HDO trägt. Es ist ein durchschnittlich großes Hörgerät, und preislich stammt es aus der Basisklasse. Verwenden kann man es für leichte bis hochgradige Hörverluste. Lassen Sie uns schauen, was das Innenleben zu bieten hat:

Hörkomfort

In der Rubrik Hörkomfort schauen wir uns an, wie ein Hörgerät mit den ganzen Nebengeräuschen umgeht. Ein komfortables Lärmmanagement trägt erheblich dazu bei, dass ein Nutzer seine Hörgeräte mag und regelmäßig trägt. Bei diesem Interton-Gerät finden wir zum Thema Hörkomfort nur das absolut nötigste. Die reguläre Störlärmunterdrückung hat die Aufgabe, gleichförmige, rauschartige Nebengeräusche abzumildern. Im Ready 280 HDO klappt das nur eingeschränkt. Mehr als eine ganz einfache Lärmunterdrückung steckt hier nicht drin.

Punktabzug gibt es für die fehlende Impulsschallunterdrückung. Normalerweise werden dadurch kurze, scheppernde Geräusche gedämpft. Aber wer sich für dieses Hörgerät entscheidet, darf sich davon nicht stören lassen. Wenn draußen in der Natur der Wind über die Mikrofone fegt, wünschen wir uns eine Windgeräuschabsenkung. Die fehlt hier aber, und in manchen Outdoor-Situationen kann das den Hörkomfort erheblich beeinträchtigen. Bei unseren Tests schauen wir uns auch das räumliche Hören an. Hier sind zwar adaptive Mikrofone integriert, aber die Funkvernetzung zwischen beiden Ohren fehlt, und dadurch lässt sich kein echtes 3D-Hören rekonstruieren. Dennoch kann man gut zurecht kommen. Mit ein wenig Übung lässt sich das Richtungsgehör wieder trainieren.  Was die Anzahl der einstellbaren Equalizer-Bänder angeht, haben wir es hier mit 6 mit einem recht einfachen Gerät zu tun. Natürlich kann man damit verstehen, aber der Klang ist nicht so, wie wir uns das eigentlich wünschen.

Note Hörkomfort: 5,2

Interton: Hörgeräte-Fernbedienung mit Schlüsselbund

Interton Ready 280 HDO: Mithilfe des Zubehörs Fernbedienung, welche Streichholzschachtel groß ist, lässt sich die Lautstärke regulieren. Individuell eingestellte Hörprogramme, die in der Hörgeräteanpassung programmiert werden, lassen sich umschalten. Dies kann ganz unauffällig in der Hosentasche geschehen, sodass neugierige Blicke erspart bleiben.

Bedienung & Konnektivität

Die meisten Hörgeräte passen sich vollautomatisch ihrer Umgebung an. Dennoch ist es manchmal sehr praktisch, wenn man selber etwas verändern kann. Schließlich weiß das Hörgerät nicht, wie man gerade empfindet. Wir haben uns angeschaut, welche Bedienmöglichkeiten das Ready 280 HDO im Angebot hat: Eine sehr schnelle Art, die Lautstärke zu korrigieren, ist der kleine Taster am Gerät. Der ist gut zu fühlen, und man kann in mehreren Stufen lauter oder leiser stellen. Auch zusätzliche Pogramme für spezielle Hörsituationen lassen sich damit aktivieren. Wer auf den Taster verichten möchte, der lässt ihn einfach deaktivieren. Eine diskrete Möglichkeit, das Hörgerät zu verändern, ist die Fernbedienung. Sie hat in jeder Hosentasche Platz. Wenn das Gegenüber mal wieder zu leise spricht, genügen ein oder zwei Klicks, um die Lautstärke anzupassen. Auch zusätzliche Hörprogramme zum Musikhören oder fürs Autofahren lassen sich mit der Fernbedienung aktivieren.

Eine zusätzliche App zur individuellen Bedienung wäre schön, wird aber derzeit für dieses Hörgerät nicht angeboten. Auf eine Streamingfunktion müssen wir hier leider verzichten und das Smartphone weiterhin ganz normal ans Ohr halten.

 

Note Bedienung & Konnektivität: 3,3


Wie schlägt sich das Ready 280 HDO von Interton gegenüber anderen Hörgeräten? Vergleichen Sie jetzt online:

Zum Hörgeräte-Vergleich


Einfachheit & Sicherheit

Jetzt werfen wir noch einen Blick darauf, wie sich die Nutzung im Alltag gestaltet. Ist das Handling einfach? Erhalte ich ein sicheres Gerät? Mit einer automatischen Situationserkennung kann Ready 280 HDO leider nicht dienen, wir müssen manuelle Anpassungen vornehmen, um in unterschiedlichen akustischen Situationen gut zu hören. Für Hörgeräteeinssteiger ist ein Akklimatisierungsmanager wünschenswert. Der sorgt dafür, dass die erfforderliche Zielverstärkung in ganz kleinen, kaum spürbaren Schritten erreicht wird. In diesem Hörgerät gibt es so einen Manager aber nicht. Das heißt, wir müssen entweder sofort mit der nötigen Lautstärke zurechtkommen, oder wir gehen in den nächsten Wochen und Monaten noch einige Male zum Hörakustiker und lassen uns dort weiterhelfen.

Das Ready 280 HDO ist nicht aufladbar. Es wird mit Hörgeräte-Batterien der Größe 13 betrieben. Nachteil: Die Batterien werden nach Gebrauch entsorgt. Vorteil: Das tägliche Aufladen von Akkus entfällt, das Hörgerät läuft über mehrere Tage ununterbrochen mit einer Batterie.

Wir werfen noch einen Blick auf die Robustheit des Gehäuses und entdecken im Datenblatt die Schutzklasse IP 68. Damit kann Staub gar nicht erst eindringen, und auch Wasser wird erst nach längerem Untertauchen gefährlich. Ein Schutz gegen Berührungen gehört auch mit dazu.

Note Einfachheit & Sicherheit: 3,5

Interton: 2 Menschen am Tisch

Interton Ready 280 HDO: Selbst ein Gespräch mit einer Person in ruhiger Umgebung kann das Sprachzentrum trainieren. Sprache selbst ist auch als Geräusch zu interpretieren. Auch hier braucht es eine Eingewöhnungszeit. Hinzu kommt die Aussprache des Gegenübers, den Dialekt und natürlich die Sprache selbst zu verstehen.

Extras

Als letztes interessiert uns, ob es noch ein paar Goodies on top gibt: Interton hat einen Geräuschgenerator integriert, der für Tinnitus-Geplagte ein paar lindernde Klänge abspielt. Das kann vom Tinnitus ablenken und für etwas mehr Entspannung sorgen.

Ein schönes Feature wäre ein Fernwartungsservice, um sich vom Hörprofi auch dann helfen zu lassen, wenn man gerade nicht ins Geschäft kommen kann. Aber leider gibt es das hier nicht, also gibt es auch keinen Extrapunkt.

Note Extras: 2,5

Fazit: Interton Ready 280 HDO

Im Gesamtergebnis landet dieses Testgerät auf den hinteren Plätzen und lässt einige Ausstattungsmerkmale vermissen. Wir vergeben die Note 4,05. Für anspruchsarme Hörer ist das in Ordnung, für einen sehr aktiven Lebensstil empfehlen wir allerdings ein Hörgerät mit umfangreicheren Komfortmerkmalen.

 

Unser Interton Ready 280 HDO Testbericht wurde am 07.06.2021 erstellt. Die Gesamtnote 4,05 setzt sich zusammen aus »Hörkomfort (40% Gewichtung): Note 5,2 | »Bedienung & Konnektivität (28% Gewichtung): Note 3,3 | »Einfachheit & Sicherheit (26% Gewichtung): Note 3,5 | »Extras (6% Gewichtung): Note 2,5 | Wie wir testen, erfahren Sie in unseren Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

 

FAQ

Wie auffällig ist das Interton Ready 280 HDO für andere?

Es befindet sich in der Größenklasse M, wirkt also eher groß. Wir haben dabei in erster Linie die Anmutung für Außenstehende im Auge gehabt.

Was kostet das Interton Ready 280 HDO?

Der Preisrahmen, in dem das Interton Ready 280 HDO ungefähr in Deutschland angeboten wird, ist zwischen 1,00 € und 700,00 €. Dem Preis gegenüber steht die Leistung des Gerätes. Im Test erreichte es eine Gesamtnote von 4,1 (ausreichend).

Ist das Interton Ready 280 HDO für meinen Hörverlust geeignet?

Geeignet ist dieses Hinter-dem-Ohr-Hörgerät für einen Hörverlust leicht, mittel oder stark. Sie können andere Hörgeräte aus diesem Anpassbereich mit dem Ready 280 HDO von Interton vergleichen: Hörgeräte-Vergleich.

Wie gut ist das Hören mit dem Ready 280 HDO von Interton?

Dieses hinter dem Ohr bekommt im Testbericht die Leistungsnote 5,2 (mangelhaft) für den Bereich "Hörkomfort". Wichtig für den Hörkomfort ist unter anderem die Lärmunterdrückung. Hier erreicht das Ready 280 HDO von Interton nur 1 von 5 Sternen. Für die Reduzierung von Windgeräusche bekommt es von uns das Prädikat 'Totalausfall', denn es besitzt dieses Feature nicht. Die Signalverarbeitung findet in diesem Hörgerät in 6 unterschiedlichen einstellbaren Kanälen statt (die besten Hörgeräte besitzen derzeit 24 Kanäle).

 

 

 

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Jetzt Hörgeräte vergleichen

Animation eines Hörgeräte-Suchportals

 

 

Passendes Zubehör:

Hörgeräte-Batterien 13

Hörgerätebatterien Typ 13

Powerzellen für noch mehr Leistung: Features mit hohem Strombedarf in den Hörgeräten werden durch diese Batterien der Größe 13 voll unterstützt.

Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK