Oticon Real: stark und souverän im echten Leben 2023
Oticon Real, der Alltags-Superheld

Hörgeräte Oticon Real: stark und souverän im echten Leben 2023

Der dänische Hersteller Oticon hat sich zur Mission gemacht, das Leben schwerhöriger Menschen zu verbessern. Dazu verschiebt er technologische Grenzen und hinterfragt bestehende Konventionen. Mit dem Oticon Real besteigen wir die nächste Stufe technologischer Weiterentwicklung.

Oticon hat die bestehende More-Technologie als Grundlage verwendet und verbessert die dort genutzte Polaris-Plattform. Durch eine neue Höchstgeschwindigkeit wird normaler Klang durch die Polaris R-Plattform zum „RealSound“ der begeistert.

Was hat sich zum Vorgängermodell verbessert?

vorher: Morenachher: Realneu:
MoreSound IntelligenceMoreSound
Intelligence 2.0
Wind & Handling Stabilizer
MoreSound
Amplifier
MoreSound
Amplifier 2.0
SuddenSound Stabilizer

MoreSound Intelligence 2.0 mit Wind & Handling Stabilizer

MoreSound Intelligence ist dafür zuständig, die um Sie herum auftretenden Geräuschkulissen zu scannen und zu analysieren. Diese künstliche Intelligenz ist darauf trainiert, unsere eigenen neuralen Signalverarbeitungsmuster nachzubilden und gewährleistet damit einen sehr natürlichen Klang. Anschließend durchlaufen die so vorbereiteten Signale den nachfolgend beschriebenen More Sound Amplifier.

Mit der Integration des neuen Wind & Handling Stabilizers im Oticon Real geht der Hersteller ein großes Problem an: Bei Hörgeräten, die hinter dem Ohr platziert sind, liegen auch die Mikrofone auf der Oberseite und sind damit relativ ungeschützt.

Der Wind pfeift am Kopf vorbei und es entstehen Verwirbelungen oder man streicht sich die Haare nach hinten und setzt die Brille auf – alles Abläufe, die durch die manuelle Berührung oder Beanspruchung der Mikrofone akustisch unangenehm laut übertragen werden.

Die Unterdrückung von Windgeräuschen ist für ein angenehmes Hörgefühl sehr wichtig. Sich beim spazieren gehen am Strand oder der Fahrradtour unterhalten zu können, bleibt jedoch meist für viele ein Traum.

Dem Wind-Stabilisator im Oticon Real liegt eine Zusammenarbeit aller Mikrofone zugrunde. Im Abgleich wird erkannt, wo der Wind am stärksten ankommt. Dieses Mikrofon wird deaktiviert, zeitgleich erhalten Sie die Signaleingänge der anderen Mikrofone übertragen, damit Sie sich nicht „abgeschaltet“ fühlen.

Da Wind sich ständig in der Intensität und der Richtung, aus der er auf das Hörgerätemikrofon trifft, ändert, ist es tatsächlich nicht so einfach, dieses Problem in den Griff zu bekommen. Ein Hörgerät muss demnach sprichwörtlich in Windeseile wechselnde Geräusch erfassen, verarbeiten und weiterleiten.

Der neue Polaris R Chip nimmt diese Herausforderung an und schlägt sich durch eine sehr hohe Rechengeschwindigkeit dabei sehr gut.

More Sound Amplifier 2.0 mit Sudden Sound Stabilizer

Die durch die More Sound Intelligence weitergeleitete Signalanalyse wird nun auf Grundlage Ihres Hörverlustes und Ihrer persönlichen Hörempfindungen für Sie personalisiert.

Ein wichtiger Punkt ist hierbei, wie ein Hörgerät mit störenden Geräuschen umgeht. Hiermit sind ausnahmsweise nicht die üblichen Störgeräusche gemeint, sondern kurze, plötzliche Schallereignisse. Diese werden zwar allgemein in Hörgeräten mit der Impulsschallunterdrückung effektiv gedämpft, allerdings brauchen Hörgeräte in der Regel danach einen Moment länger, um wieder in den normalen Verstärkungsmodus zurückzufinden. Das kann zur Folge haben, dass nachfolgende, für Sie wichtige Übertragungen, ebenfalls noch einen Moment gedämpft werden. Der Nachteil ist zum einen, dass Sie diesen Verarbeitungsprozess der Dämpfung hören können und zum anderen, dass Ihnen Sprachanteile verloren gehen.

Der Sudden Sound Stabilizer im Oticon Real schafft es, diese Dämpfung so schnell wieder zurückzunehmen, dass Sie es kaum bemerken. Ihnen gehen keine wichtigen Informationen verloren und trotzdem empfinden Sie diese plötzlichen Geräusche nicht mehr als unangenehm.

Und da die Beurteilung solcher Geräusche immer auch von der Situation abhängt, in der man sich gerade befindet, arbeitet der Sudden Sound Stabilizer nicht mit festgelegten Lautstärken, sondern passt sein Eingreifen an die allgemeine Situation an. Signale, die lauter sind als die durchschnittlichen Umgebungsgeräusche, werden zuverlässig gedämpft. So kann in sehr ruhigen Situationen das Klappern eines Stiftes auf dem Tisch bereits als störend wahrgenommen werden, während es im normalen Bürogeräusch nicht einmal wahrgenommen wird.

Diesen Verarbeitungsprozess führt das Oticon Real bis zu 500.000 mal am Tag mit einer möglichen Dämpfungen von 10 und 30 dB, je nach personalisierter Einstellung durch.

Hier sehen Sie graphisch die Verbesserung des Signal-Rausch-Abstandes, der für das Sprachverstehen zuständig ist. Wie man sieht, hat Oticon sich damit selbst um Längen geschlagen.

Das Oticon Real Modellnavi

Z.B. „Real 1 mini Ex R“

-> Modellreihe Real / Techniklevel 1 / Bauform Externer Hörer / Gehäuseform Mini / Technische Spezifikation R

Techniklevel

  • 1 – Dieses Premium-Modell bietet maximalen Hörkomfort ohne Einschränkungen.
  • 2 – Die BusinessClass verzichtet darauf, alle Komfortmerkmale voll auszuschöpfen, enthält jedoch viele Algorithmen, die das Hören angenehm machen.
  • 3 – Das Mittelklasse-Modell beinhaltet die grundlegenden Funktionen der Real-Produktreihe. Für den normalen Höralltag reicht das aus.

Bauform/ Gehäuseform

Aktuell sind die Real-Geräte in folgenden Ausführungen erhältlich:

mini Ex – Hierbei handelt es sich um ein relativ kleines, schmales Gehäuse, das hinter dem Ohr getragen wird. Von dort führt ein dünnes Kabel direkt in den Gehörgang, wo dann der Lautsprecher liegt. Das ist der Exhörer (auch: externer Hörer).

mini BTE – Behind the Ear: Dadurch, dass bei dieser Bauform der Hörer nicht im Gehörgang liegt, sondern mit im Gehäuse steckt, ist es etwas kompakter. Ein Schallschlauch oder Dünnschlauch führt zum Gehörgang und wird dort mit einer Maßotoplastik oder einem Dome an Ort und Stelle gehalten.

Technische Spezifikation

R: Das steht für Rechargeable. Das More ist ein Hörgerät mit Akku und wird mit einer Ladestation geliefert.

T: Das steht für Telefonspule. In öffentlichen Einrichtungen kommen häufig induktive Übertragungsanlagen zur Verwendung, deren Signale von der Telefonspule im Hörgerät erfasst werden. Diese direkte Aufnahme sorgt für ein besseres Verstehen in weiterer Entfernung bei reduzierten Nebengeräuschen.

Unser Fazit

Oticon konnte bereits mit der More-Technologie punkten, wenn es um Natürlichkeit im Hören ging. Das Oticon Real verspricht nochmal deutlich mehr Hörentspannung durch eine Verarbeitung, die Ihnen das Verstehen leichter macht.

Avatar von Andrea Fox

Autoreninfo

Alle Oticon Real Hörgeräte und Testberichte auf einen Blick: