Testbericht: Bernafon Leox UP 7 HDO 675

Bernafon: Hinter-dem-Ohr-Powergerät
3,0 Note befriedigend

Das Bernafon Leox UP 7 HDO 675 im Test

Bernafon bringt mit seinem Leox UP 7 HDO 675 ein traditionelles Hörgerät aus dem oberen Preissegment auf den Markt. Es ist ein durchschnittlich großes Hörgerät für leichten, mittleren und auch kräftigen Hörbedarf und wird hinter dem Ohr getragen.

Hörkomfort

Ein gutes Sprachverstehen ist in zeitgemäßen Hörgeräten selbstverständlich. Mindestens genauso wichtig ist der Hörkomfort. Nur wenn das Verhältnis der Sprachübertragung zum Pegel des Umgebungslärms stimmt, wird das Hören auch als angenehm empfunden. Deshalb werfen wir einen Blick auf die Komfortausstattung: Beim Leox UP 7 HDO 675 haben wir nur wenig Möglichkeiten zur Komfort-Beeinflussung gefunden. Normale Umgebungsgeräusche wie Straßenlärm, das Staubsaugergeräusch oder das vom Lüfter sollen von einer klassischen Störlärmunterdrückung gedämpft werden. In diesem Bernafon-Hörgerät gibt es nur eine minimale Basis-Absenkung. Eine gewisse Geräuschtoleranz sollte der Hörgeräteträger hier schon haben.

Unser Test hat eine Impulsschalldämpfung entdeckt. Sie mildert knallende, schnell auftretende Geräusche ein wenig ab. Es gibt eine Basis-Windgeräuschabsenkung. Draußen ist die durchaus nützlich, aber für einen stärkeren Herbstwind reicht sie eigentlich nicht aus. Die Mikrofontechnik ist recht einfach gehalten. Ein echtes Raumgefühl, wie es die Normalhörenden haben, können die Hörgeräte nicht erzeugen. Wenn man Richtungen oder Entfernungen über das Gehör einschätzen will, muss man vorsichtig sein, das gelingt - wenn überhaupt - erst nach einer gewissen Eingewöhnungszeit zuverlässig. Mit 14 Frequenzbändern kann man schon einen ganz guten Klang einstellen. Ein leidenschaftlicher Musiker wird damit nicht ganz zufrieden sein, aber für normale Hör- und Klangbedürfnisse reicht diese Anzahl völlig aus.

Note Hörkomfort: 4,4

Bernafon: TV Adapter

Bernafon Leox UP 7 HDO 675: Mit diesem Adapter streamt der Hörgeräteträger seine Lieblingssendungen direkt an die Hörgeräte und genießt dabei Klang in Dolby Digital® Stereo-Qualität. Der TV-Adapter lässt sich ganz einfach einrichten und kann mit den Hörgeräten gekoppelt werden.

Bedienung & Konnektivität

Die Bedienmöglichkeiten von Hörgeräten sind heute so einfach oder so komplex, wie es jeder gerne haben möchte. Die Grundfunktionen laufen natürlich vollautomatisch ab. Wir wollten wissen, wie man als Nutzer darüber hinaus noch auf das Leox UP 7 HDO 675 zugreifen kann. Direkt am Hörgerät gibt es einen Taster. Damit kann man die Lautstärke verändern oder zusätzliche Hörprogramme aktivieren. Er kann ganz nach Kundenwunsch programmiert werden. Die Benutzung ist natürlich optional. Auf Wunsch gibt es eine Fernbedienung für das Hörgerät. Damit lässt sich die Lautstärke mühelos dosieren. Die Handhabung ist nicht nur kinderleicht, es wird auch niemand bemerken, dass Sie gerade Ihre Hörgeräte einstellen.

Zu den Bedienmöglichkeiten gehört eine App. Damit lässt sich ganz unauffällig auf das Hörgerät zugreifen. Neben der Lautstärke-Regelung kann man auch Hörprogramme und ein paar weitere Funktionen einstellen. Das Leox UP 7 kommt mit einer 2,4 Ghz-Antenne und bringt uns in den Genuss des beidohrigen Telefonierens. Das verschafft uns sogar einen Vorteil gegenüber Normalhörenden. Das finden wir gut und vergeben gerne Punkte.

 

Note Bedienung & Konnektivität: 1,5

Bernafon: Mann sitzt vor seinem Laptop im Cafe

Bernafon Leox UP 7 HDO 675: Für viele Menschen mit Hörproblemen ist die digitale Kommunikation eine Herausforderung. Oft ist die Lautsprecherqualität von Laptop & Co nicht besonders gut. Der SoundClip kann da helfen. Es handelt sich um ein kleines Zubehör, das Multimediageräte via Bluetooth mit den Hörgeräten verbindet. Die Klänge werden darüber direkt ins Ohr gestreamt. Die Soundqualität ist auf diesem Weg oft deutlich besser. Der SoundClip hat auch ein integriertes Mikrofon, so dass man es als Freisprecheinrichtung verwenden kann.


Wie schlägt sich das Leox UP 7 HDO 675 von Bernafon gegenüber anderen Hörgeräten? Vergleichen Sie jetzt online:

Zum Hörgeräte-Vergleich


Einfachheit & Sicherheit

Weiter geht es im Test: Wie steht es um die Benutzerfreundlichkeit? Ist es einfach oder kompliziert, mit dem Hörgerät umzugehen? Von der Programmautomatik im Leox UP 7 HDO 675 bekommen wir relativ wenig Unterstützung. Ohne ein paar individuelle Hörprogramme wird man vermutlich in einem lebendigen Alltag nicht auskommen. Die Gewöhnung an das neue Hörgefühl unterstützt dieses Gerät mit einem vollautomatischen Eingewöhnungsmanager. Der passt in kaum spürbaren Schritten die Verstärkung so lange an, bis mein Hörverlust komplett ausgeglichen ist. Ich muss nichts weiter machen als regelmäßig meine Hörgeräte tragen.

Das Leox UP 7 HDO 675 ist nicht aufladbar. Es bekommt seine Energie weiterhin aus Einweg-Batterien der Größe 675, die alle paar Tage gewechselt werden müssen.

Wir werfen noch einen Blick auf die Robustheit des Gehäuses und entdecken im Datenblatt die Schutzklasse IP 68. Damit kann Staub gar nicht erst eindringen, und auch Wasser wird erst nach längerem Untertauchen gefährlich. Ein Schutz gegen Berührungen gehört auch mit dazu.

Note Einfachheit & Sicherheit: 2,8

Extras

Manchmal gibt es in den Hörgeräten noch Zusatzfunktionen, die ganz nützlich sein können. Mal sehen, wie das bei diesem Bernafon-Gerät ist: Bernafon hat einen Geräuschgenerator integriert, der für Tinnitus-Geplagte ein paar lindernde Klänge abspielt. Das kann vom Tinnitus ablenken und für etwas mehr Entspannung sorgen.

Einen sehr guten Zusatznutzen erhält man durch das Angebot der Fernwartung. Über die App kann man mit seinem Hörakustiker Kontakt aufnehmen und sein Hörproblem schildern. Der kann die Einstellung entsprechend verändern und über die App in die Hörgeräte laden. Für Menschen mit wenig Zeit oder einem weiten Anfahrtsweg ist das ein toller Service.

Note Extras: 1,0

Fazit: Bernafon Leox UP 7 HDO 675

Mit der Endnote 2,96 behauptet sich dieses Modell im mittleren Bereich. Es hat eine ganz passable Komfortausstattung mit an Bord, die für die typischen Alltagsmomente reicht und ein zufriedenstellendes Hörerlebnis schafft.

 

Unser Bernafon Leox UP 7 HDO 675 Testbericht wurde am 20.04.2021 erstellt. Die Gesamtnote 2,96 setzt sich zusammen aus »Hörkomfort (40% Gewichtung): Note 4,4 | »Bedienung & Konnektivität (28% Gewichtung): Note 1,5 | »Einfachheit & Sicherheit (26% Gewichtung): Note 2,8 | »Extras (6% Gewichtung): Note 1,0 | Wie wir testen, erfahren Sie in unseren Beurteilungskriterien und Teststandards.

 

 

 

FAQ

Welche Größe hat das Leox UP 7 HDO 675 von Bernafon?

Groß oder klein hat mit der Wirkung nach außen zu tun. Wir beurteilen daher, wie groß Hörgeräte auf Außenstehende wirken. Das Bernafon Leox UP 7 HDO 675 befindet sich in der Größenklasse M. Das bedeutet, es wirkt eher groß.

Wie gut höre ich mit dem Leox UP 7 HDO 675 von Bernafon?

Dieses Hörgerät schneidet mit einer Gesamtnote von 4,4 (ausreichend) im Bereich "Hörkomfort" ab. Die Note setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Wichtige Kriterien: Die Lärmunterdrückung erreicht nur 1 von 5 Sternen. Die Anzahl der einstellbaren Frequenzbänder im Bernafon Leox UP 7 HDO 675 ist 14 (die Klassenbesten haben aktuell 24 Bänder). Für die Windgeräuschunterdrückung bekommt das Gerät von uns das Prädikat 'mäßig' (nur 1 von 5 Sternen).

Ist das Bernafon Leox UP 7 HDO 675 für mich geeignet?

Den Eignungsbereich von Hörgeräten nennen Hörakustiker "Anpassbereich". Bernafon hat für das Leox UP 7 HDO 675 folgenden Anpassbereich festgelegt: Hörverlust leicht, mittel oder stark. Lassen Sie einen Profi-Hörtest bei einem Hörakustikbetrieb in Ihrer Nähe durchführen, anschließend wissen Sie, ob dieses Hörgerät für Sie geeignet ist.

Was kostet das Bernafon Leox UP 7 HDO 675?

Ist das Leox UP 7 HDO 675 von Bernafon teuer oder günstig? Es wird in Deutschland derzeit in einem ungefähren Preisrahmen von zwischen 2.500,00 € und 3.000,00 € gehandelt. Wenn eine Krankenkasse sich beteiligt, fällt der Betrag deutlich geringer aus. Wichtig: Sie sollten den Preis zum Zusammenhang mit der Gesamtnote im Testbericht (3,0 (befriedigend)) und vor allen Dingen mit der Bewertung im Bereich Lärmunterdrückung (nur 1 von 5 Sternen) beurteilen.

 

 

 

Hörgeräte vergleichen: Jetzt alle weiteren aktuellen Testberichte entdecken

Finden und sortieren Sie jetzt alle aktuell erfassten Hörgeräte. Dabei haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Filter, mit denen Sie die Top-Hörgeräte schnell auf einen Blick sehen können.

Jetzt Hörgeräte vergleichen

Animation eines Hörgeräte-Suchportals

 

 

Passendes Zubehör:

Hörgeräte-Batterien 675

Hörgerätebatterien Typ 675

Große Powerzellen für volle Leistung: Besonders stromhungrige Features in den Hörgeräten werden durch diese Batterien der Größe 675 voll unterstützt.

Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK