Das Platzhalter-Bild

Phonak Savia Test

Neues aus der Spitzenklasse

Mehrere Hörgeräte nebeneinander

Auf dem Hörakustikkongress 2004 hat der Stuttgarter Hersteller Phonak ein neues Hörgerät angekündigt, das nach eigenen Angaben nach dem "bionischen Prinzip" arbeitet. Phonak ist der Meinung, dass es sich dabei um die größte Revolution seit Einführung der digitalen Hörgerätetechnik handelt. HörShop hat sich das neue System näher angesehen und versucht, die Details zu erklären.

AutoPilot

Phonaks neues Hörgerät Savia nimmt dem Hörgeräteträger das Umschalten von Hörprogrammen ab. Eine neue Automatik versucht, die Umgebung richtig einzuschätzen und stellt automatisch und ohne Eingriff des Benutzers Änderungen z.B. im Klang und in der Störschallunterdrückung zur Verfügung. Zusätzlich sollen Telefon- und FM-Signale automatisch erkannt werden.

SurroundZoom

Eine Grafik zum erklären der Hörtechnik

Ein automatisches Mehrmikrofonsystem soll in Zukunft nicht mehr nur den Störschall einer einzigen Quelle ausschalten können. SurroundZoom kann gleich mehrere Störquellen auf einmal in ihrer Lautstärke herabsetzen und ermöglicht dem Hörer, sich besser auf sein Gegenüber zu konzentrieren.

RealEar-Sound

Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte haben viele unschlagbare Vorteile gegenüber Im-Ohr-Hörgeräten. Den einzig wirklich großen Nachteil will Phonak jetzt beseitigt haben: Ein neues Berechnungsverfahren sorgt dafür, dass der Schall so verarbeitet wird, als würde er direkt in der Ohrmuschel aufgenommen.

SoundCleaning

Mit 3 Besonderheiten will Phonak für Vorsprung in schwierigen Hörsituationen sorgen. Der Echoblock kann lästige Echoeffekte ausschalten und damit ein Hören ermöglichen, wie es Menschen ohne Hörgerät nicht vergönnt ist. Eine Rückkopplungskontrolle filtert Pfeifgeräusche heraus, ohne die Lautstärke des Hörsignals spürbar zu veringern. Zuletzt filtert eine spezielle Windgeräuschunterdrückung durch spezielle mechanische Filter und eine neue elektronische Regelung das Dröhnen von Luftbewegungen heraus, wenn diese über die Mikrofone streichen.

Datalogging

"Akustiker is watching you" - aber keine Angst, nur während der Hörgeräteanpassung. Ihr individuelles Lautstärkeverhalten wird während der Feinanpassung der Hörgeräte über einige Tage festgehalten. So kann der Akustiker die Geräte später auf Ihren ganz persönlichen Hörbedarf einstellen.

Einschätzung des HörShop-Teams

Savia war bis vor kurzem Zukunftsmusik. Erst im Februar 2005 hat Phonak mit der Auslieferung des neuen Hörgeräts begonnen. Was wir in Frankfurt jedoch gehört und gesehen haben, hat uns begeistert. Ebenso sind die ersten Erfahrungen mit den ersten ausgelieferten Geräten sehr positiv. Gleich ein ganzes Bündel kundenorientierter Ideen stecken in diesem neuen HörComputer. Automatische Programmumschaltungen kennen wir bereits von anderen Systemen. Meist wechselt das Gerät ab einer bestimmten Schaltschwelle mehr oder weniger sanft in ein alternatives Hörprogramm. Savia versucht, ohne große Verzögerung in eines von 4 unterschiedlichen Situationsprogrammen zu wechseln. Ein toller Ansatz, dessen Praxistauglichkeit sich jedoch erst noch zeigen muss. Rechnersysteme haben auch in der Vergangenheit schon vergeblich versucht, dem Menschen die Umschaltung seiner Hörgeräte anhand statistischer Daten abzunehmen. Fazit: Ein spannendes neues Hörgerät aus der Stuttgarter Hörgeräteschmiede mit viel Potential. Phonak setzt sich damit an die Spitze der internationalen Hörgeräte-Liga.

HörShop-News vom 25.02.2005, Herstellerlink: http://www.phonak.de

Bitte beachten Sie: Fragen zu Hörgeräten und deren Details sowie Eignung können wir Ihnen leider nicht beantworten.Profi für die Beratung, Auswahl und Anpassung neuer Hörgeräte ist Ihr Hörakustiker vor Ort. Er wird Ihnen sicher gerne Auskunft geben.

Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK