Der schwebende Cerumenfilter Spender Der schwebende Cerumenfilter Spender

Cerumenfilter: CeruShield (Phonak)

  • Schutz des wertvollen Lautsprechers
  • Inhalt: 8 Filter
  • 1,8 mm Durchmesser, Höhe: 2,0 mm
  • Kein Werzeug notwendig, alles im Disk enthalten
  • Für die meisten Hörgeräte von Phonak, Unitron und Hansaton 

Produktinfo: CeruShield (Phonak)


Spezialmembran für maximalen Schutz

CeruShield Cerumenfilter kommen im praktischen Kombi-Disk: Er ist praktischer Spender und Werkzeug gleichzeitig. 8 Filter befinden sich im Disk.

Die Filter sind mit einer ultrafeinen Membran ausgestattet, die den Klang der Hörgeräte nicht beeinträchtig. Sound kommt hindurch, Schmutz jedoch nicht. Fremdkörper, Staub, Ohrenschmalz werden zuverlässig am Eindringen in den Lautsprecher gehindert.

Eine kleine Verpackung

Passt Phonak CeruShield auf meine Hörgeräte?

CeruShield Cerumenfilter passen auf die meisten aktuellen Hörgeräte des Herstellers Phonak. Phonak selber nennt die Lautsprecher, auf die diese Filter passen, "Receiver der Generation 4.0". Für den Verbraucher ist das eher verwirrend. Viel einfacher ist es, den Produktnamen nachzusehen: Stammt das Hörgerät aus der Marvel-Familie? Dann passt auch der CeruShield Cerumenfilter.

CeruShield Filter passen außerdem auf Hörgeräte-Lautsprecher der Hersteller Unitron und Hansaton.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob vor dem Lautsprecher Ihres Hörgerätes ein Phonak CeruShield sitzt, fragen Sie bitte Ihren Hörakustiker vor Ort. Oder senden Sie uns ein Foto von Filter und Werkzeug Ihres bisherigen Filtersystems per Email, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Einfache Handhabung

Das Bedienkonzept der Filter ist denkbar einfach. Es ist kein Extra-Werkzeug dafür notwendig. Der Disk ist gleichzeitig Spender und Werkzeug. Der Filterwechsel besteht aus fünf einfachen Schritten:

  1. Entfernen Sie das Schirmchen oder die Otoplastik.
  2. Drehen Sie den CeruShield-Disk, bis ein frischer Filter sichtbar wird.
  3. Drücken Sie den Lautsprecher mit dem alten Filter in die obere Öffnung des CeruShield-Disk. Ziehen Sie ihn wieder heraus, der alte Filter verbleibt in dieser Öffnung.
  4. Drücken Sie den Lautsprecher anschließend auf den frischen Filter in der unteren Öffnung. 
  5. Setzen Sie das Schirmchen oder die Otoplastik wieder auf 

Beim Entfernen und beim Aufsetzen des Filters mit dem Disk spüren Sie einen leichten Ruck, ein Click. Dadurch fällt der Wechsel des Filters leichter, da man spürt, wann der Vorgang abgeschlossen ist.

Der Cerumenfilter-Spender im Detail

Wie oft soll ich die CeruShield-Filter wechseln?

Filter müssen nur dann gewechselt werden, wenn die akustische Durchlässigkeit oder die Dichtigkeit der Membran beeinträchtigt sind. Das bedeutet z.B., wenn sich so viel Ohrenschmalz auf den Filter gesetzt hat, dass weniger oder gar kein Schall mehr hindurch gelangt. Oder wenn die Schutzmembran des CeruShield Filters beschädigt ist.

Wie oft der Filter gewechselt werden muss, hängt in erster Linie davon ab, wieviel Ohrenschmalz (Cerumen) das Ohr produziert. Von Mensch zu Mensch kann das sehr unterschiedlich sein.

Als Richtwert empfehlen wir einen Wechsel spätestens alle 4-6 Wochen, wenn Sie Ihre Hörgeräte regelmäßig tragen. Wenn sich die Klangqualität Ihrer Hörgeräte ändert oder wenn die Lautstärke nachlässt, wechseln Sie die Filter bitte sofort. Höchstwahrscheinlich haben sie sich festgesetzt.

Bitte nicht reinigen: CeruShield-Filter sind Einwegfilter. Die Schutzmembran ist sehr effektiv und akustisch transparent, aber auch empfindlich gegenüber mechanischen Einflüssen. Bitte versuchen Sie daher nicht, Ablagerungen von der Membran zu kratzen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie diese dadurch beschädigen. Schon kleinste Löcher können dazu führen, dass Schmutz in den Lautsprecher gelangt und diesen irreparabel beschädigt.

Bitte erlauben Sie uns die Nutzung von Cookies. OK